Was ist eine Coonskin Kappe?

Coonskin Kappen sind eine Art von headwear, das gekommen, mit den frühen Jahren der amerikanischen Grenze gekennzeichnet zu werden. Im Wesentlichen besteht die coonskin Kappe aus dem Pelz des Körpers eines Waschbären, abschließen mit dem Endstück des Tieres. In vielen Versionen gelassen der Kopf des Waschbären intakt und ist auf dem Vorderteil der Kappe.

Der Ursprung der coonskin Kappe verfolgt zurück zu amerikanischen Ureinwohnern. Verschiedene Stämme benutzten die Kappe als praktisches Teil Kleidung, als jagend, während in anderen Gruppen die coonskin Kappe eine Position des Vorsprungs unter den Leuten anzeigen könnte. Als die ersten europäischen Siedleren anfingen, umzuziehen in, was die Moderntagzustände von Kentucky und von Tennessee ist, verfingen sie schnell an zum Gebrauch der coonskin Kappe als Teil Jagdkleidung.

Viele Personen verbinden die coonskin Kappe mit solchen Grenzabbildungen wie Daniel Boone und Davy Crockett. Entsprechend Folklore einsetzte auch nicht Herr wirklich eine coonskin Kappe im Alltagsleben e. Die Geschichte geht, dass ein junger Schauspieler, der einen Frontiersman schildert, um ein populäres Lied des 1820’s zu fördern, half, die allgemeine Person der tragenden Mokassine des Frontiersman, der Wildleder und der coonskin Kappe zu verursachen. In den neueren Jahren gesagt es, dass Davy Crockett die Kappe, als, anziehen öffentliche Auftritte bildend, aber anders, nicht die Kopfbedeckung gebrauchte. Daniel Boone gesagt, um keine Liebe überhaupt für die coonskin Kappe zu haben und es vorzog, gefühlte Hüte anstatt zu tragen.

Als Modeerscheinung war die coonskin Kappe an seinem Zenit während der Dekade des 1950’s, als das neue Mittel des Fernsehens jungen Kindern ein Abenteuererscheinen anbot, das um die Großtaten von Davy Crockett aufgebaut. Kinder in den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich aufgeholt in der Modeerscheinung t. Diese spätesten Versionen der coonskin Kappe gebildet nicht vom tatsächlichen Waschbären, jedoch. Fauxpelz benutzt für den Körper und das Endstück, und ein einfaches Gewebefutter benutzt, um die Kappe abzuschließen. Während sie angestrebt, entwarfen junge Jungen, einige Unternehmer auch einen coonskin Kappenentwurf für junge Mädchen außerdem, häufig using weißen Fauxpelz als das Material der Wahl.

Für einige Jahre war die coonskin Kappe ein Liebling vieler jungen Jungen und Mädchen. Die Modeerscheinung fortfuhr in das 1960’s mit einem Fernsehen s, das auf den Abenteuern von Daniel Boone basierte. Jedoch Ende dieser Dekade, abgehalten der Verrücktheit seinen Kurs t und junge Leute anfingen e, ihre Art und Weisestichwörter von anderen Quellen zu nehmen.

Heute ist die coonskin Kappe noch vorhanden. Häufig ist die Kappe als Teil der Kostümentwürfe für Theaterproduktionen hergestellt, obgleich einige Frontiersmanliebhabereigruppen auch die coonskin Kappe in ihren historischen Restagings umfassen. Wie im 20. Jahrhundert, hergestellt die coonskin Kappe des heutigen Tages normalerweise mit Materialien anders als tatsächliche Waschbärendstücke, -haut oder -pelz er.