Was sind Abend-Kleider?

Ein Abendkleid ist eine Art formales Kleid entworfen, für Nachtzeitereignisse wie die Oper, die formalen Abendessen, die Cocktailpartys und die Hochzeitsempfänge getragen zu werden. Es gibt viele Arten Abendkleider, die mit den Unterschiedniveaus der Formalität entworfen sind, damit Frauen immer gut gekleidet werden können und reicht von den Cocktailkleidern bis zu vollen Ballkleidern, die an den Ereignissen des weißen Riegels getragen werden sollen. Als allgemeine Regel werden Abendkleider nur nachts getragen; es gibt andere Arten formale Abnutzung für Tagesgelegenheiten wie Hochzeiten, Tagesaufnahmen und Tees.

Die formalste Art des Abendkleides ist ein Ballkleid, das einen Rock hat, der vollständig zu den Knöcheln fällt. Abhängig von dem Ereignis kann der Rock volle oder mehr Formbefestigung sein. An den formaleren Ereignissen sollten Frauen volle Röcke, mit geehrten Gästen wie Staatsoberhäuptern besonders gelegentlich tragen. Die Hülsen eines Ballkleides sind normalerweise kurz, und das Kleid hat normalerweise einen schmeichelhaften Ausschnitt, der auch benutzt werden kann, um elegante Schmucksachen zur Schau zu stellen. Weniger formale Abendkleider schließen Cocktailkleider mit ein, die kürzere und mehr Formbefestigung sind, und Tanzen kleidet wie Abschlussballkleider an.

Abendkleider können von den herkömmlichen oder Tageskleidern durch bemerkenswert sein zwei Primäreigenschaften. Das erste ist der Schnitt, der neigt, Couture und mit der spätesten Art und Weise übereinzustimmen, es sei denn der Artikel von Kleidung ein Ballkleid ist, in diesem Fall er neigt, nach klassischeren Grundsätzen geschnitten zu werden. Die zweite unterscheidene Eigenschaft ist das Gewebe. Abendkleider neigen, Luxuxmaterialien wie Seide, Samt und Taft zu benutzen, und sie können mit Kornen, Sequins, Juwelen und anderen Verzierungen reich gestickt werden oder verziert werden. Wohlhabende Frauen ziehen auch es vor, hergestellte Abendkleider zu kaufen, die entworfen sind, um ihren Abbildungen zu schmeicheln. In allen Fällen sind Abendkleider entworfen, mit Qualitätsschmucksachen getragen zu werden.

Abendkleider sind gewöhnlich mit glamor und Luxus verbunden und erscheinen an den Ereignissen wie den Preisen der Akademie in den Vereinigten Staaten, der eröffnung der Gesellschaftjahreszeit in den Stadtgebieten und in den formalen Aufnahmen. In den meisten Fällen sind Abendkleider nicht entworfen, mehrmals getragen zu werden, obgleich hochrangige Mitglieder der Gesellschaft wie Berühmtheiten Kleider weg versteigern können, die sie für Nächstenliebe getragen haben. In einigen Fällen besonders für in hohem Grade allgemeine Ereignisse, verleihen weithin bekannte Entwerfer Gewohnheit, oder Weinlese kleidet zu den berühmten Teilnehmern des Ereignisses an, um ihre Entwurfsfähigkeiten zur Schau zu stellen und nimmt dann die Abendkleider am Ende des Abends für Teil eines dauerhaften Archivs zurück.