Was sind Fischer-Hosen?

Siamesischer Fischer keucht, auch gerade benannt Fischerhosen, sind eine Art Unisexkleid getragen auf dem untereren Teil einer Person. Zwar ursprünglich gebildet für Abnutzung durch Fischer in Thailand, hat diese Art des Kleides weltweit wegen seines Komforts, Haltbarkeit und relativen Mühelosigkeit des Tragens verbreitet. Fischerhosen sind unter Eignung- und Übungsenthusiasten extrem populär geworden, die sie gefunden haben, um Komfort und eine große Auswahl der Bewegung zur Verfügung zu stellen, während passende Männer und Frauen gerade ungefähr jeder Größe und Anteils. Sie können ein wenig schwierig sein, für die zu tragen, die nicht sie richtig binden können, wegen des großen Bunds, aber wenig Praxis erforderlich ist zu erlernen, sie richtig zu tragen.

Gewöhnlich gebildet von der Baumwolle oder ein ähnlich haltbares und leichtes Material, sind Fischerhosen häufig für Übung und Training oder aerobe Programme ideal. Die Hosen sind mit einem sehr großen Bund entworfen, aber anders als einige ähnliche Kleider, gibt es kein Gummiband im Band, zum sie an zu halten. Dieser Entwurf bildet sie Ideal für Leute aller Größen und hat sie eine besonders populäre Art vom Kleiden für die schwangeren Frauen oder Leute gebildet, die schauen, um Gewicht und zu verlieren, nicht ihre Kleidung ersetzen muss.

Um den Bund eines Paares Fischerhosen richtig zu binden, fängt eine Person an indem er an setzt die Hosen beim Beachten dem die zwei Schnüre an der Oberseite lokalisiert werden. Der Träger setzt dann eine Hand an der Mitte der Frontseite des Bunds, und mit der anderen Hand zieht das ExtraBundmaterial heraus und faltet es dann innen gegen die Mitte. Dieses gefaltete Material wird an der Mitte durch die faltende Hand gehalten; es sollte einen winkligen Knick geben, der oben das Bein auf dieser Seite laufen lässt, und die andere Hand wird benutzt, um die andere Seite vom Bund jetzt auszuziehen.

Die andere Seite wird dann innen vom Träger, auch gegen die Mitte gefaltet, damit die Fischerhosen einen Knick jetzt haben sollten, oben zu gehen Beine und der Bund um die person’s Taille mit beiden Falten fest sein sollte, die an der Mitte sich treffen. Diese Falten werden in place mit einer Hand gehalten, und dem Trägergebrauch die andere Hand, eine der zwei Schnüre an der Oberseite zu nehmen und sie zur Mitte herum zu ziehen. Diese Schnur wird dann mit den in place Falten gehalten, und der Träger benutzt seine oder andere Hand, um die zweite Schnur zu finden und zieht sie herum von der anderen Seite, um die erste Schnur in der Mitte zu treffen. Die Schnüre werden zusammen gebunden, um einen Riemen zu bilden, der die Taille in place hält, und überschüssiges Material von der Oberseite der Hosen kann unten gefaltet werden, um die Schnur zu bedecken und die Taille sauberer oder ordentlich aussehen zu lassen.