Was sind die verschiedenen Arten der Hippie-Kleider?

Es gibt verschiedene Arten der Hippie-Kleider, mit unterschiedlichen Arten und Länge. Zwei übliche Eigenschaften, die durch viele dieser Kleider laufen, ist der Fluss des Gewebes und der Lockerheit des Sitzes. Art und Weise, sogar mit Hippies, neigt, zyklisch zu sein, also kann irgendein Kleid einen Weinleseblick von den Dekaden von siebziger Jahren und von achtziger Jahren sogar ausscheiden. Diese beiläufige Art widerhallt irgendwie eine hipster’s normalerweise entspannt Pers5onlichkeit _0_e.

Maxi Kleider sind eine populäre Wahl nicht gerade für Hippies, aber für alle Frauen gleich. Diese Hippie-Kleider sind normalerweise Knöchellänge und kennzeichnen den Isolationsschlauchbügel Entwurf. Der dreieckige Ausschnitt konservativ bedeckt, den Kasten aber zeigt genügend Spaltung, und die Taille ist auch lose. Normalerweise sind die Muster bunt und, von den Blumen vibrierend, Bilder zu entziehen. Einige Maxi Kleider sind in der Halterart vorhanden, die Bügel hat, die um den Ansatz gebunden werden können.

Eine andere Art Hippie-Kleid ist das Behälterkleid, das wieder einen losen Sitz kennzeichnet. Das Behälterkleid hat die starken, sleeveless Bügel mit einem niedrig-geschaufelten Ausschnitt um den Kastenbereich. Hippie-Kleider wie diese sind normalerweise die Knielänge oder einige Zoll, die kürzer sind, die während der Sommerzeit leicht getragen werden können. Beiläufige Behälterkleider können ein gestreiftes Muster oder einen einfachen Normallack haben, während dressier Behälterkleider einfarbige Muster und glänzende Gewebe haben können.

Für einen beiläufigeren Effekt kann ein Hippie beschließen, Tonhöhenschwankungskleider zu tragen. Hippie-Kleider wie diese haben normalerweise lose Hülsen gerade über den Winkelstücken und einer betonten Taille, normalerweise gerade unterhalb des Brustbereichs. Tonhöhenschwankungskleider haben einen flüssigeren Blick, weil das Gewebe normalerweise quetschverbunden, um Rüschen zu ähneln. Der dresses’ V-Ausschnitt hinzufügt auch eine Note von Weiblichkeit gt.

Die hipster’s Präferenz für lose Kleidung entwickelt auch eine Tendenz, die Hemdkleider genannt. Diese Kleider einschließen viele Elemente eines man’s button-down Polo e, aber reinterpreted auf eine weibliche Art. Solche Details umfassen einen Kragen, langen Hülsen mit Stulpen und vermutlich eine kleine Tasche auf dem Kastenbereich. Diese Hippie-Kleider don’t haben eine betonte Taille, gerade wie die männliche Version der Kleidung. Ein Riemen kann um die Taille getragen werden, um mehr ein womanly Schattenbild zu zeigen.

Hippie-Kleider mit.einschließen auch das Überbrückerkleid in der Tendenz ßen. Benannte auch einen Pinafore, das Überbrückerkleid ist ähnlich dem Behälterkleid, nur es einen squarish Ausschnitt hat. Diese Art des Kleides normalerweise getragen, über einem Hemd aber kann ohne das Hemd auch getragen werden.

Viele Hippie-Kleider sind nicht also selten in den Hauptströmungstendenzen und in der Art und Weise. Was sie bildet, ist ikonenhafte “hipster† Kleidung, wie diese Kleider getragen. Tragende Turnschuhe oder Aufladungen anstelle von den Fersen, setzend auf wulstige Schmucksachen anstelle von den metallischen und eine lose Frisur habend verleihen dem Kleid eine mehr Hippie-Wirksamkeit.