Was sind die verschiedenen Arten des kurzen Kimonos?

Während die traditionelle Japanisch-Art Robe entworfen, um den Fußboden zu berühren, wenn abgenutzt, dort, sind jene kurzen Kimonos, die ziemlich populär geworden. Kurze Kimonos getragen als Roben, Kleider und umgearbeitet sogar in Strickjacken t. Obwohl die ursprüngliche Japanisch-Art Robe von beiden Männern und von Frauen getragen, ist diese Art Kimono durch Frauen häufig abgenutzt, aber es gibt einige Entwürfe, die spezifisch für Männer verursacht. Kurze Kimonos reichen in der Art von denen, die nach dem Baden zu denen getragen, die in hohem Grade aufwändig sind und als Abendabnutzung getragen werden können.

Der kurze Kimono, der in seiner Popularität und in der Vielzahl des Gebrauches fortfährt, umgearbeitet von fast allen Arten Gewebe und Knits d. Er kann entworfen werden, um eine lose und helle Art Kleid zu sein, oder er kann mehr Formbefestigung sein sollen und vom schwereren Material gebildet werden. Das Material, das für den kurzen Kimono gewählt, vorgeschrieben groß nach der Art, dem Entwurf und dem Zweck dem Kleid d. Kurze Kimonos können als äußeres Kleid, wie die getragen werden, die vom schwereren Material oder von einem Knit gebildet. Es gibt auch jene Arten, die als Hemden getragen, die vom blossen silk-like Material umgearbeitet.

Die Art der Hülsen des Kimonos schwanken groß in Länge und in Breite. Obwohl die populärste Hülse lang und weit ist, gibt es viele verschiedenen gefunden zu werden Kombinationen. Einige Hülsen sind sehr kurz, dennoch beibehalten sie die Breite der traditionellen längeren Hülse en. Diese Arten der Kimonos häufig getragen am Sommer oder getragen mit einem Licht, eng anliegendes Knithemd darunterliegend von sie. Es gibt die, die Mittlerlänge fallen, mit groß verschiedenen Breiten außerdem.

Was eine Wahl anbetrifft des Riegels oder des Riemens für den kurzen Kimono, scheint dieses, von der Artart und vom beabsichtigten Gebrauch des Kimonos am abhängigsten zu sein. Die, die getragen, wie Kleider häufig einen Riemen eher als ein Riegel haben, während jene abgenutzten, da Bademäntel normalerweise einen Riegel haben, der vom gleichen Gewebe wie die Robe gebildet, um sie zu sichern. Der Riegel geknotet normalerweise an der Seite, auf die die Überkreuzung fällt; jedoch gibt es jene Träger, die beschließen, den Riegel in der Mitte zu knoten.

Der kurze Kimono ist eine populäre Wahl für viele Leute, abhängig von der eindeutigen Art des Kleides, als er entspricht fast jedem möglichem Größenkörper und -rahmen. Er kann als der Träger justiert werden verliert oder gewinnt Gewicht, also ist dieser ein zusätzlicher abgehobener Betrag, wenn es eine beschränkte Anzahl Stücke für eine Garderobe wählt. Die sehr große Veränderung der Gewebe- und Knitwahlen für die Formgebung aller Arten kurze Kimonos verleiht auch zur fortfahrenden Popularität des Kleides. Der kurze Kimono ist ein vielseitig begabtes Kleid.