Was sind Oxford-Ebenen?

Oxford-Ebenen sind eine klassische, allgemeine Art des Schuhes. Sie werden gewöhnlich aus Leder, haben eine niedrige Oberseite, die unter den Knöchel geschnitten wird, und kennzeichnen ein kurzfristiges der Spitzee über dem Spann oder Fußgewölbe konstruiert. Die Oxford-Ebene kann eine jede einzelne Farbe sein oder multi-getont wie der überall anerkannte Schwarzweiss-Sattelschuh. Oxford-Artschuhe stammten aus Europa schon in den 1600s und sind ein populärer formaler, beiläufiger und sogar Tanzschuh für Männer, Frauen und Kinder über der Welt seitdem gewesen. Obgleich oxfords für beide Geschlechter vorhanden sind, bezieht sich die Ausdruckoxford-Ebenen im Allgemeinen auf die beiläufigen, niedrig-verfolgten Oxford-Schuhe für Frauen.

Oxford-Ebenen werden allgemein als praktische dennoch formale, geradlinige Schuhe angesehen, die vom nahtlosen Leder hergestellt werden. Die grundlegende Oxford-Art bekannt als der Balmoral. Dekorativere oxfords benannten die Flügelspitze und die Sattelschuh-Anzeigenzehekappen oder dekoratives Leder auf dem Spann. Oxford-Schuhe der Frauen können unterschiedliche Fersehöhen haben, aber die Oxford-Ebene zeigt gewöhnlich eine niedrige Ferse an und wird folglich normalerweise betrachtet, um eine Art des beiläufigeren Schuhes als die mit höheren Fersen zu sein. Hohe Absätze können auf den Füßen hart jedoch sein, und Oxford-Ebenen sind häufig eine gute, praktische Schuhvielzahl für Frauen in einem Geschäft oder in einer Büroumwelt.

Grundlegende Farben für Oxford-Ebenen umfassen Schwarzes, weißes und Braun. Schuhe der Frauen sind häufig in der Farbe als eines Mannes abenteuerlicher; Oxford-Ebenen für Frauen können in Rotem, in Blauem, in silbernem gefunden werden und zacken unter anderem aus. Sattelschuhe sind weithin bekannte Art der niedrig-verfolgten Oxford-Schuhe und sind normalerweise mit einem kontrastierenden „Sattel“ des schwarzen, braunen oder Marine farbigen Leders weiß, das über der Oberseite genäht wird.

Historisch sind Oxford-Schuhe die Art eines Mannes gewesen. Sie wurden zuerst hauptsächlich von den Männern getragen, die Universität sich sorgen. In den Jahren beschuht Oxford geändert und entwickelt und heute, ist die klassische Art für Männer und Frauen vorhanden. Wie mit Art und Weise vieler anderen Frauen allgemein ist, kommt die Popularität der Oxford-Ebenen für Frauen und geht während der Jahre. Obgleich die klassische, normale Oxford-Ebene eine Heftklammer im betrieblichen Umfeld bleiben kann, schwankt sein Status als modische oder strebend Schuhart gerade wie viele anderen Art und Weisezusätze.

Oxford-Ebenen sind auch eine populäre Wahl für einen Jazz- oder Hahntanzschuh. Ihr Klassikeranreden wird allgemein erneuert, um solche Eigenschaften wie Sohlen mit Extragriff, Metallhähnen und den ultra-flexiblen oder breathable Materialien zu umfassen. Eine Einzelperson, die sich wundert, ob die Oxford-Ebene eine passende Wahl für seine oder Primärtanzfußbekleidung ist, sollte mit der Tanzfirma oder -lehrer für Anleitung in Verbindung treten.