Was gibt es, im Mobile, Alabama zu tun?

Das Mobile, ursprünglich bekannt als Fort Louis de la Mobile, ist eine emporkommende Stadt mit einer Bevölkerung von gerade unter 200.000 Leuten. Die drittgrößte Stadt in Alabama, Mobile war der Geburtsort der amerikanischen Karnevalrückseite 1703. Lange zuvor New Orleans den Feiertag annahm, feierte Mobile es bereits. Trotz seines französischen Erbes - Mobile ursprünglich war eine französische Regelung - das Namens„Mobile“ ist wirklich Ehrerbietung zum Ureinwohnerstamm, der im Bereich zu der Zeit der Einrichtung der Stadt liegt.

Neben Sein ein populärer Karnevalbestimmungsort, Mobile ist auch während seines Jubiläums, ein natürliches Phänomen berühmt, das alles Marineleben veranlaßt, bis zur Wasseroberfläche in den Sommerabenden zu steigen. Das Phänomen, das extrem selten ist, kann durch Mangel an Sauerstoff oder durch Änderungen in den Unterwasserstrom verursacht werden. Das Jubiläum ist ein eindrucksvoller Anblick zu denen, die durch die Bucht nach Sonnenuntergang gehen.

Mobile ist in einem Bereich, der für Hurrikane anfällig ist, also bedeutet es, dass große Stürme häufiger und normalerweise Ursachen-schwerer Schaden zur Stadt jedes Jahr sind. Hurrikan-Katrina geschlagenes Mobile nur leicht und andere Hurrikane haben vorbei überschritten oder die Stadt seitlich berühren. Der schlechteste Schaden verursachte zum Mobile auftrat 1979, als Hurrikan Frederic, der Hälfte Stadt heruntergerissen wurde. Der Hurrikan verursachte genügend Zerstörung, dass es der Regierung fünf Jahre dauerte, um zurück zu seinem ursprünglichen Ruhm beweglich zu erhalten.

Mobile hat milde Winter und heiße Sommer, und es ist ein touristisches Bestimmungsorthauptjahr rund. Neben Karneval dem letzt ein Monat, Besucher zum Mobile das USS Alabama Linienschiff und das Unterseeboot USS Druim genießen kann, oder einen der neuen Kreuzer verschalen, die auf beweglicher Bucht für eine nette Fahrt entlang dem blauen Wasser ausrichten, das Mobile umgibt. Alte südliche Villen und formale Gärten haben am Mobile Überfluss, und der Historiker am Herzen kann viele Wahlen finden, um der Stadt vorüber zu erforschen. Nachts wird Bucht des Mobiles mit Gaststätten, Kaffee und Bootsfahrten lebendig, und beide Mitfahrer und die, die einen Küsteenweg genießen, können neben der Bucht gefunden werden.

t sein zu schwimmen. Wenn in Miami mit Kindern, die jünger sind, Sie eine schreckliche Lache am Flamingo-Park im Südstrand noch finden können. Es gibt für den jungen Fischrogen ein Mini-waterpark, der hilft, sie kühl zu halten bei heißem Wetter.

Es gibt zwei große Anlagen, die einen Besuch nach Miami mit Kindern außergewöhnlich bilden. Das Museum Miami-Children’s ist sicher, Kinder alles Alters mit viel der Hände auf Ausstellungen und Losen Gelegenheiten zu erfreuen, über Miami von einer wissenschaftlichen Perspektive zu erlernen. Die zweite Anlage, Wannado Stadt, ist gerade ein kleines äußeres Miami in der benachbarten Stadt des Sonnenaufgangs. Wannado Stadt erlaubt Kindern, teilzunehmen, eine Stadt an laufen zu lassen, eine Karriere an zu wählen und an zu erlernen, wie man mit wonga Währung spielt. Dieses ist eine große Weise, damit Kinder über Stadtmanagement erlernen und eine Vielzahl der teilnehmenden Tätigkeiten anbieten.

Don’t vergessen die vielen Punkte des historischen Interesses wenn das you’re, das Miami mit Kindern besichtigt. Das Goldküste-Eisenbahn-Museum, die Flügel über Miami und klassischem Flugzeug-Museum und das Lowe Kunst-Museum sind alle wert einen Blick. Rankenfußkrebs-Zustand-historischer Aufstellungsort bietet allen Besuchern einen Blick an den frühen Pionieren im Miami-Bereich an und Deering Zustand liefert eine schreckliche Aufzeichnung nicht nur der europäischen Siedleren in Florida, aber auch der Ureinwohnerbestand, die einmal Miami ihr Haus nannten.