Was gibt es, in Newark, Delaware zu tun?

Newark, Delaware, ist eine der ältesten Städte im Zustand. Gegründet 1694 durch britische Siedleren, wurde Newark schnell eine pädagogische Mitte für den Norddelaware-Bereich. Die Universität von Delaware, eins von den ältesten im Land, geht bis 1833 zurück, obgleich der anwesende Name nicht Gebrauch bis 1921 erbte. Heutzutage schreiben Tausenden Kursteilnehmer in der Universität jedes Jahr ein und bilden es ein vom populärsten im Nordosten. Das Christiana Mall, gelegen nach rechts im Herzen von Newark, ist Delawares größtes Einkaufszentrum und eins des Besten, wenn es zum steuerfreien Einkaufen kommt.

Newark wird durch flaches Gelände umgeben, das es Ideal für das Wandern und rückseitiges Reiten des Pferds bildet. Eisen-Hügel-Park und weißer Lehm-Nebenfluss-Nationalpark sind mit Besuchern besonders populär, obgleich andere Bereiche Naturgeliebte außerdem anziehen. Für die, die näher bleiben möchten, ist die Universität der Delaware-botanischen Gärten nach rechts auf dem Universitätsgelände, und eine Reihe Gärten, einschließlich einen Wildflowerbereich kennzeichnen. Die Universität von Delaware bringt auch das mineralogische Museum unter, das eine große Ansammlung Mineralexemplare kennzeichnet.

Mit weniger als 30.000 Einwohnern hat Newark das Gefühl einer Kleinstadt, die es Ideal für die bildet, die nach einem Bruch vom beeilten Stadtleben suchen. Newark hat ein junges Nachtleben, das im Teil zur Anwesenheit der Kursteilnehmer herum passend ist. Pubs und Kaffee haben, besonders auf Hauptstraße Überfluss, und viele funktionieren gut in die Nacht, sogar auf Weeknights. Die Rotwild-Park-Taverne ist wirklich ein kleines Gasthaus, das für das Haben von Edgar Allan Poe als Gastrückseite im 19. Jahrhundert prides. Für andere Spitzen der lokalen Geschichte von Newark, bietet das Eisen-Hügel-Museum Besuchern einen schnellen flüchtigen Blick in die Kolonialeisengruben an, die Schmiede die Wirtschaftsgeschichte des Bereichs halfen, und die des Coochs Brücke ist ein interessanter Anschlag für die, die das einzige amtliche Schlachtfeld des revolutionären Krieges in Delaware sehen möchten.

Die Tristatevogel-Rettung und die Forschung ist Müssensehen für Besucher nach Newark. Die Mitte, die für verletzte wilde Vögel sich interessiert, ist zu den Besuchern nur durch Verabredung geöffnet, aber zur Extrabemühung ist wohl wert sie. Ein schneller Telefonanruf kann informierte Sie auch von den bevorstehenden Werkstätten und von den Ereignissen in der Mitte.

rchschneiden und auf die benachbarten Hügel verlängern. Die Vermont-Verbindung der Schnee-Reisenden (BETRÄCHTLICH) bietet Selbst-leitende Diagramme an, die online erreicht werden oder in der Besuchermitte in Montpelier aufgehoben werden können. Die gleichen Hügel werden das Paradies eines Mitfahrers im Herbst, in dem Spuren für die Gebirgsdas radfahren und -wanderer benutzt werden.