Was ist Gutka?

Gutka ist eine Vorbereitung des Betels - die Nüsse und Tabak, die entworfen gekaut zu werden. Es stammte aus dem indischen Subkontinent, in dem gutka Verbrauch weit verbreiteter heutiger Tag ist, und Verbreitung von dort zu den Bereichen mit einer großen indischen Bevölkerung. Wie andere Tabakprodukte ist gutka möglicherweise süchtig machend und krebsartig, und in Indien, hergestellt worden einige Bewegungen zu versuchen, die Verwendbarkeit von gutka einzuschränken, um Gesundheitsinteressen zu adressieren en.

Zusätzlich zum Betel - Nüsse und Tabak, gutka mit.einschließt auch einen Auszug des Akazie benannten catechu und den gestillten Kalk, den entworfen, um eine chemische Reaktion zu katalysieren, wenn gutku gekaut und freigibt Alkaloide in der Mischung ide, um sie leistungsfähiger zu bilden. Gutka auch gemischt normalerweise mit Gewürzen und Gewürze, die es sauer bilden können, heiß, oder Bonbon. Manchmal traditionelle Ayurvedic Kräuter benutzt, um gutka eine Illusion des Ansehens zu geben, und süsse Würzen entworfen häufig, um Kindern spezifisch zu appellieren.

Klassisch kommt gutka in Form eines losen Puders, das in den Mund eingesetzt, gekaut und schließlich heraus spuckte. Wie anderer Betel - Nusskauen, ist gutka in hohem Grade das Beflecken und lässt eine Eigenschaft rötlich zum orange Fleck auf den Lippen, Zunge und Zähne, und es befleckt auch die Straßen und die Bürgersteige, wenn Leute es heraus spucken. Gutka ist auch extrem süchtig machend, und dank den Tabakinhalt, kann es zur Entwicklung der Mund- und Kehlekrebse beitragen.

Eine der größten Gruppen der gutka Benutzer ist Kinder, besonders in verarmten Nachbarschaften. Gutka verwendet auch von den Leuten, die versuchen zu rauchen zu beendigen, oder von den Einzelpersonen, die die Sozialkonsequenzen des Rauchens vermeiden möchten. Viele Benutzer sind ahnungslos von, wie süchtig machendes gutka sein kann, und sie überrascht groß, wenn sie versuchen, die Gewohnheit aufzugeben. Gutka ist auch ein mildes Reizmittel und bildet sie appellierend Kursteilnehmern, Schichtarbeiter und andere Leute, die Mühe haben können, wach manchmal zu bleiben.

Obgleich gutka in Indien groß unstabilisiert ist, wurden viele Beamten über weit verbreiteten Gebrauch der Substanz im frühen 2000s beteiligt, und während eines kurzen Zeitabschnitts, gab es wirklich ein Verbot auf gutka. Regelung von gutka konzentriert vermutlich auf die Herstellung es härter, damit Kinder und die Anregung der Kennzeichnung erreichen, zum seiner Krebs erzeugenden und süchtig machenden Eigenschaften anzuzeigen. In einigen Regionen von Indien, gestartet worden Ausbildungskampagnen, um Kinder über die Gefahren von gutka zu unterrichten, aber solche Programme erreichen hauptsächlich Kinder, die aktiv in der Schule sind, ausschließlich der Kinder, die Zugang zur Ausbildung ermangeln.