Was sind die besten Spitzen für Wüsten-Trekking?

Wüsten haben gewöhnlich die heißen, trockenen Klimata und können gefährliche Regionen für unerfahrene Wanderer sein. Trekking verlassen, ist jedoch eine populäre Tätigkeit in diesen Arten von Regionen, besonders in Afrika. Wüste trekkers benötigen viel der Flüssigkeiten und einen Plan für das Tragen und Reinigungwasser auf ihrer Reise. Es ist auch wichtig, korrekte Kleidung und anderes Zahnrad für die raue Wüstenumwelt zu nehmen. Eine andere Spitze für Wüsten-Trekking ist, für die anstrengende Erfahrung richtig auszubilden.

Hydratation ist beim trekking in einer Wüste am wichtigsten. Dehydratisierung kann einige ernste körperliche Probleme verursachen. Die meisten Doktoren empfehlen eine Person sollten ungefähr 2 Quarts (1.89 Liter) Wasser jeden Tag trinken. Trekking verlassen, jedoch erhöht drastisch diese Notwendigkeit, und die meisten Trekkingexperten empfehlen, dass eine Person mindestens 1 Gallone (3.7 Liter) Wasser jeden Tag verbrauchen. Wasser ist sehr schwer zu tragen, so die meisten Wüsten-Trekkingenthusiast-Gebrauchkamele oder die Geländeträger in diesen Regionen.

Während einer Wüsten-Trekkingexpedition kurz zu laufen ist einfach, vom Wasser. Dieses kann geschehen, wenn Wanderer von der Hauptgruppe getrennt oder wenn die Hauptwasserversorgung verschüttet. Zu wissen, wo man Wasser in diesen Arten von Notsituationen ist wichtig findet.

Der offensichtlichste Platz, zum des Wassers in einer Wüste zu finden ist an einer Oase. In einigen Fällen kann eine Oase gefunden werden, indem man nach Mengen der Vögel oder der Tiere sucht, die in eine Richtung, normalerweise in Richtung zu einer Wasserquelle bewegen. Wasser kann, indem es einige Füße unterhalb der Oberfläche des Bodens, besonders in getrockneten Strombetten, an der Unterseite der felsigen Klippen manchmal gefunden werden gräbt, und grüner Vegetation nähern. Das fleischige Masseninnere die meiste Sorte Kaktus ist auch ausgezeichnete Quellen des Wassers.

Passend ankleiden für Wüsten-Trekking ist auch wichtig. Experten empfehlen gewöhnlich, dass trekkers hellfarbige Kleidung tragen, die Tageslicht reflektiert. Herausgestellte Haut kann beschädigt durch die Sonne leicht werden, so tragen die meisten Wüste trekkers nicht Kurzschlüsse oder kurze Hülsen. Stattdessen w5ahlen sie lange Hülsen und die Hosen, die von einem Licht, breathable Gewebe hergestellt. Ein Hut und Sonnenbrille können helfen, das Tageslicht aus den Augen und dem Gesicht trekkers heraus zu halten.

Korrekte Fußbekleidung betont, weil das Gehen über Sand oder raues Gelände eins der größten Teile des Wüsten-Trekkings ist. Wüstenaufladungen gelten als Ideal, aber alle mögliche Leichtgewichtleraufladungen, die Luft verteilen lassen, sind annehmbar. Wüsten-Trekking kann die Füße einer Person veranlassen, viel zu schwitzen, also empfohlen Verpackungsextrasocken auch.

Ein leichter bequemer Rucksack sollte die Wesensmerkmale auch enthalten, die eine Person während Wüsten-Trekking, einschließlich Lichtschutz- und Lippenbalsam benötigt. Flaschen Wasser sind eine Notwendigkeit, und es ist auch eine gute Idee, Chlor- oder Jodtabletten für die Reinigung des natürlich gefundenen Wassers zu tragen. Kleine Imbisse, wie Proteinstäbe, sind eine gute Weise, Hunger an der Bucht zu halten und einer Person eine Erhöhung der erforderlichen Energie zu geben. Die Wüste neigt, nachts kühl zu sein, also mit.einschließen viele trekkers auch eine Decke, Extraschichten Kleidung, Gleichen eidung, um ein Feuer zu beginnen und ein leichtes Zelt.

Abend- und Morgentemperaturen in den Wüsten sind gewöhnlich kühl, also verlassen viele Trekkinggruppen gehen während dieser Stunden und des Restes während des heißen Nachmittages. Ein Zelt, das ist, schnell gegründet zu werden, kann einen netten schattigen Platz stillstehen lassen. Zelte, wie Kleidung, sollten eine helle Farbe sein, also reflektieren sie die Strahlen der Sonne.

Wanderungen verlangen physikalisch, also sollte eine Person in der guten Gesundheit für diese Beschäftigungsart sein. Die Ausbildung vor einer Wüsten-Wanderung ist auch wichtig. Vor der Darlegung auf einer Wanderung erfahrene trekkers ausbilden manchmal für Monate n. Die meisten Trekkingorganisationen anbieten einen Trainingsführer, zusammen mit Spitzen.