Wer sind die Wachowski Brüder?

Andrew und Laurence (Andy und Larry) Wachowski sind die Filmproduktionmannschaft sehr häufig, die als die Wachowski Brüder gekennzeichnet ist. Die zwei Chicagoeingeborenen, Larry, der 1965 geboren sind, und Andy 1967, sind für den Film die Matrix am bekanntesten, die beträchtlich Grenzen in computererzeugten Grafiken brach, und waren ein Lagerschwelleschlag von 1999. Zusammen sind verweisen die Wachowski Brüder ein kooperatives Schreiben und, und bis jetzt produzieren Mannschaft, die fortfährt, faszinierende Filme zu bilden, mit einigen der h5ochstentwickelten Sichteffekte in der Filmproduktion.

Die Wachowski Brüder zitieren ihre Nähe, selbst als junge Geschwister und beide viele Interessen an der Schule teilten. In der Highschool waren gehörten sie zweifellos nicht weithin bekannt oder besonders populär, der Kerker- u. Dragons®masse, und nehmen an den Schuletheaterprojekten teil. Sie zeigten ein frühes Interesse an den LeseComic-Büchern und liebten die Serienform und auch Fantasieliteratur, besonders J.R.R Tolkien’s der Lord der Ringe wegen seines Durchschreibformulars.

Beide jungen Männer, die an angewendet wurden und fingen Hochschule an, aber heraus gefallen und anstatt hereingekommen dem Aufbaufeld, während unterdessen Schreibens-Comic-Bücher und Ausbrüten des Plans der Matrix. Der Anspruch, dass die Matrix nur die Erfindung der Wachowski Brüder war, ist durch andere Verfasser, aber diese Ansprüche sind nie nachgewiesen worden angefochten worden. Die Matrix hat Themen, die in etwas Universal Respekt sind und könnte zur Plato’s Allegorie der Höhle verfolgt werden. It’s zweifellos zutreffend, dass viele Verfasser diese Ähnlichkeit zwischen moderne Arbeit und platonisches Schreiben gezeichnet haben.

Vor dem sehr großen Erfolg der Matrix, schreibt das Wachowski Brüder gewonnene Schreiben für den Film die Meuchelmörder und auch für die dunkle Thriller Grenze gut. Der letzte Film, zuerst freigegeben 1996, wurde nicht nur von den Brüdern geschrieben, aber verwiesen auch und co-produzieren von ihnen. Als geschäftsleitender Anfang haled Kritiker die verdrehte Film-noir Qualität des Films und seine unerschrockene Beschreibung einer Liebesgeschichte zwischen zwei Frauen. Obwohl kritisch genossen worden, war Grenze nicht ein sehr großer Handelserfolg.

1999 fügten die Wachowski Brüder ihren geschriebenen, verwiesenen und produzierten Film der Sekunde ihrem Filmrepertoire mit der Matrix hinzu. Studios gaben den Film im März, nicht einer der “blockbuster† Monate der Filmfreigaben frei. Reaktion auf den Filmbrunnen überstieg jede mögliche Erwartung der Warner- Brothersstudios. Der Film wurde ein sofortiger Erfolg, erwarb die weltweiten $460 Million US-Dollars (USD) und wird die erste DVD Freigabe, zum über drei Million Kopien in den US zu verkaufen. Zwei Folgen, obwohl sichtlich interessant, sind häufig gedachtes Untergebenes zur Vorlage, obwohl sie beide sogar bessere Kasserückkehr anspornten. Allgemeine Kritik der Folgen schlagen vor, dass die plotlines zu schlammig wurden und auch verwirrten und dass das Fungieren war, einfach nicht wie gut.

2006 stellte die Freigabe von V für Vendetta die Wachowski Brüder als zwei des interessantesten Verfassers/des Direktors/der Produzenten in Hollywood wieder her, und 2007 holten der Freigabe der Invasion ein Überarbeiten der Invasion der KörperSnatchers. Ventilatoren der brothers’ Arbeit schauten begeistert vorwärts zum Film 2008 Geschwindigkeits-Rennläufer ein reimagination der 60er-Jahrekarikatur. There’s wenig Zweifel, dass bevorstehende Filme von den Brüdern fortfahren, sich Publikum und Wimmernkinogänger mit fantastischen Spezialeffekten zu engagieren.

Die Wachowski Brüder geben wenige Interviews und bekannt, damit ihr Wunsch unter dem “Hollywood† Berühmtheitsradar bleibt. Hartnäckige Gerüchte schlagen vor, dass Larry plant, Geschlechtserneute zuweisung durchzumachen. Die, die mit den Brüdern arbeiten, besonders Joel Silber, das einige ihre Filme co-produzieren, haben wiederholt dieses Gerücht verweigert. Silber schlägt, dass als ziemlich zurückgezogene Direktoren, die persönlichen Leben der Brüder ein Thema der Betrachtung und in Ermangelung vieler Interviews sind, skrupellose Verfasser bilden bloß Sachen über sie vor.