Was Bodypainting?

Körperkunst hat eine reiche Geschichte in fast jeder Kultur der Welt, vom Tätowieren zu bodypainting. Während moderne Körperkunst manchmal als der Reich der rebellischen Jugendlicher gesehen, geholt ein Wiederaufleben in der Bewegung Körperkunst zurück zu dem Mainstream. Der Ausdruck „, der,“ bodypainting sind oder der Körperanstrich, können auf jede mögliche Zahl der Sachen, einschließlich beziehen, aber begrenzt nicht auf, des Gesichtes Anstrich und Körperanstrich in der westlichen Kultur, mendhi (oder Hennastrauch) von Indien, Färberwaid von altem Schottland, huito von Südamerika und Tätowierungen.

Ursprünglich getragen Körperfarbe während der Zeremonien wie Verbindungen, Begräbnisse, Kommen der Altersriten oder vor Kämpfen und Kriegen. Sie geübt noch zu diesen Zwecken unter einigen Gesellschaften heute. Körperanstrich verwendet häufig in den religiösen Feiern, und Beispiele von diesem können zurück zu frühen Zeitraumhöhleanstrichen in den verschiedenen Teilen der Welt verfolgt werden.

Körperkunst hat auch eine althergebrachte Tradition im Theater und in der Performing Artenwelt, wie dem traditionellen weißen Gesicht des japanischen Kabuki Theaters. Moderne Zirkusclownverfassung betrachtet auch durch einiges, eine Form des Körpers Art. im Falle der Körperkunst für Performing Arten, die Methoden zu sein und Materialien, die benutzt, sind häufig schwer vorsichtige Geheimnisse unter Ausführenden.

In Amerika bodypainting sah eine Wiederbelebung in den sechziger Jahren, als „Hippien“ oder die Gegenkultur die Ideale des Komforts in irgendjemandes eigenem Körper und des Rechtes, es zu schmücken umfaßten, während man Sitz sieht. Während dieser Ära katapultiert bodypainting auch in die Kunstwelt von Yves Klein, ein französischer Künstler. Yves Klein malte seine Modelle und ließ sie ihre Formen auf bloßes Segeltuch rollen, werfen oder anders prägen.

Während bodypainting nicht immer auf einem nackten Thema geübt, zustimmen Enthusiasten im Allgemeinen n, dass es seinen Anfang in dieser Weise erhielt. Heute kann der Ausdruck, der bodypainting ist, ein volles Wandbild auf einem nackten menschlichen Körper, einen tugendhaften Anstrich einer Blume auf der Backe eines Kindes an einem Karneval oder einen Sportventilator umgeben, der zurück Zahl seines Lieblingsathleten auf seinem malt. Alle diese gelten als gültige Beispiele von modernem bodypainting.

Ende der Neunzigerjahre und frühen 2000s erfuhr Volkskultur eine Rückkehr zu traditionellerem bodypainting. Dieses gemerkt durch einen Aufstieg in der Nachfrage nach Hennastrauch, die Substanz, die benutzt, um traditionelles indisches mendhi Art. zu entwerfen. Eine andere Schwankung auftrat betreffend „Stammes-“ Arttätowierungen.

Die Tendenz von bodypainting auch gefunden seine Weise in verschiedene Mittel und Werbunganschlüsse. Am meisten ist angesehene Person z.B. ein Abschnitt in der Sport erläuterten Badeanzugausgabe, in der Modelle nichts aber gemalte Bikinis tragen. Schürzenheld auch gekennzeichnet einige Pläne und Reklameanzeigen mit Modellen in den verschiedenen Arten der Körperfarbe.