Was ist ein Gewinde-Facelift?

Ein GewindeFacelift ist ein Schönheitsoperationverfahren, das einen Patienten mit einem jugendlich-schauenden Gesicht versieht. Angeboten als Alternative herkömmlichen Facelifttechniken, gilt es als nichtinvasiv. Anstatt, große Schnitte zu verursachen, Fett zu entfernen und Muskel neu zu ordnen, bilden GewindeFaceliftchirurgen nur kleine Schnitte und benutzen Gewinde, um ein person’s Gesicht umzusetzen. Eine Person, die dieses Verfahren w5ahlt, kann nur lokale Anästhesie und eine kurze Wiederaufnahmenzeit fordern.

Gewöhnlich ist GewindeFaceliftchirurgie für Einzelpersonen reserviert, die nur minimale Zeichen des Gesichtsalterns haben. Das Verfahren kann verwendet werden, um absackende Gesichtshaut, besonders in den Bereichen wie den Backen und dem Kiefer zu beheben. Dieses Verfahren kann sogar verwendet werden, um absackende Haut im Ansatzbereich festzuziehen.

Während eine Arten Faceliftoperationen lange Schnitte erfordern und wahrnehmbare Narben verlassen, erfordert Gewindeaufzugchirurgie keine. Um diese Chirurgie durchzuführen, bildet ein plastischer Chirurg sehr klein einschneidet ein patient’s Gesicht und verlegt dann eine spezielle Art chirurgisches Gewinde durch die Schnitte. Die Gewinde haben kleine Widerhaken auf ihnen diese Befestigung zur Haut vom Innere und erlauben dem Chirurgen, auf die Gewinde zu ziehen und anheben die Haut. Der Effekt ist ein etwas angehobenes, glatteres Gesicht, und die Änderungen im Aussehen sind häufig sofort wahrnehmbar.

Viele Leute beziehen einen auf GewindeFacelift als Mittagaufzug, weil er in der Zeitmenge abgeschlossen werden kann, das viele Leute nehmen, um eine ausgedehnte Mittagmahlzeit zu essen. Das Verfahren nimmt normalerweise gerade eine Stunde, oder zwei zum abzuschließen und doesn’t erfordern allgemeine Anästhesie, die den Patienten unbewusst macht. Lokale Nurempfangsanästhesie der Patienten die normalerweise numb die betroffenen Bereiche vor der Chirurgie, aber einige können Anti-angst Medikation auch empfangen, um ihnen zu helfen zu entspannen.

Zwar gelten Gewindeaufzugverfahren nicht als Hauptoperationen, dort sind einige Komplikationrisiken. Z.B. kann ein Patient eine Infektion entwickeln, oder eins der Gewinde kann brechen. Manchmal werden die Gewinde unter der Oberfläche der Haut sichtbar. Sie können sogar ungefähr umziehen und eine Seite vom Gesichtsblick bilden, der zu der anderen unterschiedlich ist. Zusätzlich können einige Patienten temporäre Betäubung in den Bereichen erfahren, die durch das Verfahren beeinflußt.

Die Wiederaufnahmenzeiten, die sind Gewindefolgen, Facelifte im Allgemeinen kurz. Patienten können weiche Nahrungsmittel für einige Tage essen und die - schmerzlindernden Gegenmittel übernehmen müssen. Die meisten Leute können ihre normalen Tätigkeiten innerhalb einer Woche der Chirurgie wieder.aufnehmen.