Was ist ein Schnur-Facelift?

Ein SchnurFacelift oder GewindeFacelift, ist ein nichtinvasives Faceliftverfahren, das helfen kann, die Zeichen des Alterns zu verzögern, während sie zuerst anfangen zu erscheinen. Aufzüge aufreihen nehmen häufig eine ungefähr Stunde, um ungefähr sieben Tage Wiederaufnahmenzeit durchzuführen und zu erfordern. Plastische Chirurgen führen gewöhnlich den SchnurFacelift durch, indem sie eine Nadel verwenden, um Stachelnähte unter absackenden Abschminktüchern zu verlegen. Die Widerhaken unter der Haut bilden eine Tragkonstruktion, die das Gewebe anhebt.

Der gewöhnlich Gewindeaufzuganwärter ist zwischen dem Alter von 35 und von 45. Der SchnurFacelift wird für jüngere Patienten empfohlen, weil er helfen kann, die Zeichen des Alterns zu verzögern. Während Zeit vergeht, können Chirurgen die Stachelnähte normalerweise festziehen, die unter der Haut verlegt werden, um zu helfen, die Resultate der Chirurgie beizubehalten. Der SchnurFacelift wird gewöhnlich an denen durchgeführt, die nur die ersten Zeichen der absackenden Haut zeigen.

Kleine Schnitte werden gewöhnlich für das Verfahren des SchnurFacelifts benutzt, durch das der Chirurg die Stachelnähte einsetzt. Die Widerhaken heben nicht nur die Haut an, aber sie regen den Körper an, mehr Kollagen in den spezifischen Gesichtsbereichen zu produzieren. Es gibt zahlreiche Techniken für die Ausführung eines SchnurFacelifts, aber sie werden normalerweise entweder in einer geöffneten oder geschlossenen Art und Weise durchgeführt. Zeichenfolgeaufzüge erlauben dem Chirurgen, die Widerhaken unter der Haut mithilfe der chirurgischen Instrumente zu setzen. Geschlossene Schnuraufzüge erfordern den Chirurgen, Abschminktuch über den Widerhaken zu formen, bis sie in einem idealen Platz sich verfangen, um Aussehen zu verbessern.

SchnurFacelifte werden gewöhnlich an einer Patientbasis durchgeführt. Das Verfahren nimmt normalerweise ungefähr eine Stunde, um durchzuführen. Allgemeines Betäubungsmittel wird nicht gewöhnlich angefordert. Patienten bleiben wach und werden während des Verfahrens mit lokalem Betäubungsmittel und beruhigender mündlichmedikation behandelt. Viele Chirurgen erlauben Patienten, Rückgespräch zu geben, wenn die Gewinde zurück zu Aufzug die absackende Haut gezogen werden, also kann der SchnurFacelift vielen Patienten mehr Steuerung über ihren Resultaten geben.

Das Erholen von einem SchnurFacelift nimmt ungefähr sieben Tage. Viele Patienten können benötigen Hilfe bei den täglichen Tätigkeiten die ersten 24 Stunden lang nach Behandlung, und eine Weichnahrungdiät kann für die gesamten sieben Tage gegessen werden müssen. Schmerzlindernde mündlichmittel wie Acetaminophen können die Schmerz im Allgemeinen entlasten, die mit SchnurFaceliftwiederaufnahme verbunden sind. Das Schwellen und das Quetschen können möglicherweise nicht für bis drei Wochen das Verfahren einhalten vollständig zurücktreten.