Was ist ein mittlerer Facelift?

Ein mittlerer Facelift ist ein kosmetisches Verfahren, das von einem plastischen Chirurgen durchgeführt wird, dem bedeutet wird, die Haut auf und um die Backen und niedrigeren den Augenlidblick zu bilden, die fester und jugendlicher sind. Der Grund, den es einen „mittleren Facelift“ genannt wird, ist, dass das Verfahren spezifisch den mittleren Bereich des Gesichtes zielt. Einige Leute wählen einen mittleren Facelift, weil, in den Jahren, die Elastizität in der Haut anfängt zu vermindern. Dieses kann das Absacken und das Knittern verursachen, das viele Leute am strengsten unter ihren Augen und auf ihren Backen erfahren.

Jeder enthäuten Alter etwas anders als, also bedeutet es, dass ein mittlerer Facelift nicht notwendigerweise die rechte Wahl für jeder ist, das einem jugendlicheren Gesicht und nach einer Poliererhaut sucht. Die beste Weise, herauszufinden, ob man ein guter Anwärter für einen mittleren Facelift ist, ist, eine Beratung mit einem plastischen Chirurgen zu haben, der die Haut auf irgendjemandes Gesicht festsetzen, zu irgendjemandes Interessen hören, und arbeiten kann, um eine chirurgische Wahl zu finden, die beste Adresse irgendjemandes ästhetische Ziele wird. Einige Leute, die das Absacken um ihre Kinne und nach ihren Kiefergrundsätzen erfahren, können möglicherweise nicht die besten Anwärter für einen mittleren Facelift sein.

Zusätzlich zum Zielen des Bereichs unter den Augen, zielt ein mittlerer Facelift auch die Backen, sowie einige Bereiche auf dem Gesicht in der Nähe zu den Backen. Z.B. arbeitet ein mittlerer Facelift auch an die Bereiche des Munds auf beiden Seiten glatt machen und fest machen. Folglich würde dieses Verfahren für Leute nützlich sein, die auch über Haben der Linien und der Knicken an den Ecken ihrer Münder betroffen werden. Außerdem hilft das Verfahren auch, nasale Falten zu verringern, die von der Außenseite der Nasenlöcher unten zu den Ecken des Munds verlängern.

Es gibt einige Techniken, die ein plastischer Chirurg verwenden kann, um einen mittleren Facelift abzuschließen. In einer Technik wird ein Schnitt in der untereren Peitschelinie gebildet, in der er versteckt werden kann. In einem anderen Verfahren wird ein Schnitt auf jedem Tempel in einem Bereich gebildet, der durch die Haarlinie versteckt werden kann. In dieser zweiten Technik erlaubt der Zugangspunkt dem Chirurgen, die Haut und die Muskeln im Gesicht sowie oben diagonal zu ziehen.