Was sind die verschiedenen Arten der Hochzeits-Ringe?

Seit den vierziger Jahren geworden sie in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern üblich, damit beide Männer und Frauen Hochzeitsringe als Symbol ihres Anschlußes tragen, und beide Geschlechter können von einer großen Vielfalt der Modelle wählen. Im Allgemeinen gebildet Hochzeitsringe vom kostbaren Metall und getragen auf dem Ringfinger, der Finger nahe bei dem kleinen Finger. Während ein einfaches, normales Goldband das populärste sein kann, kann die Wahl der Arten, die für Hochzeitsringe vorhanden sind, staggering sein.

Für fast jede mögliche Art der Hochzeitsringe, ist der Ring des Mannes traditionsgemäß breiter als der Frau. Viele Paare wählen Hochzeitsringe, denen Gleiches oder ergänzt. Normale Bänder können von allem von Gold oder Platin zu Edelstahl gebildet werden. Metalle, die trüben, sind nicht populäre Wahlen. Einige Paare wählen Titan oder Wolfram wegen ihrer Härte, die die Haltbarkeit und die Ewigkeit ihrer Liebe symbolisieren kann.

Einige Hochzeitsringe sind gekopierte Bänder und enthalten einen Flechtenentwurf oder keltischen Symbole, zum Beispiel. Ein sehr populärer keltischer Entwurf für Hochzeitsringe ist das Claddagh, das aus einem Herzen besteht, das durch zwei Hände gehalten und durch eine Krone überstiegen. Dieser Entwurf symbolisiert Liebe, Loyalität und Freundschaft. Gekopierte Hochzeitsringe sind auch in den Weinlesearten wie Art Deco Vorhanden. Eine populäre Hochzeitsringart in den Französisch sprechenden Kulturen besteht drei unterschiedlich aber aus den verwobenen Bändern und symbolisiert Glauben, Hoffnung und Liebe.

Abnutzungs-Hochzeitsringe einiger Frauen mit kostbaren Steinen. Eins der populärsten Modelle in dieser Kategorie ist der Diamant Solitaire, ein Ring mit einem einzelnen Diamanten als seinem Mittelstück. Andere aufheben diese Art für den Verlobungsring e. Hochzeitsringe können einen Diamanten, der durch anderen, die kleineren kostbaren Steine auch kennzeichnen ergägenzt, bekannt als Akzente. Wechselweise können sie nur kostbare Steine mit.einschließen, die nicht Diamanten sind.

Es gibt viele einzigartigen Entwerfermodelle der vorhandenen Hochzeitsringe, also können jede Braut und Bräutigam Arten wählen, die ihnen wirklich entsprechen. Einige Paare benutzen Heirloomhochzeitsringe, die in der Familie seit Generationen gewesen. Andere verursachen ihre eigenen Heirlooms, indem sie Hochzeitsringe mit ihren Namen und das Datum der Hochzeit gravieren.

Fehler können in einer Vielzahl der Gewebe gemacht werden. Alle Polyester, Nylon, Satins, Seide und Baumwolle hat ihren Gebrauch. Baumwollbelege sind- breathable, und können ziemlich bequem sein zu tragen. Synthetische Gewebe neigen einerseits, glatter zu sein. Einige Kleidungshersteller sind genug zur Lieferung eines vollen Beleges freundlich oder Hälfte-gleiten Futter in der Kleidung, die das Tragen von den Belegen ein wenig sinnlos bildet.

Belege können verschiedene Entwürfe auch haben. Einige sind extrem einfach. Andere rühmen Spitzen- Ordnung, Schlitze und eine Vielzahl von Farben. Gewöhnlich braucht die einzigen Farben man in einem Beleg sind ein Akt, ein Weiß und ein schwarzer Beleg. Nackte Belege sind unter Pastellen und jeder dunklen Farbe ausgenommen Schwarzes am besten. Weiß sollte unter Weiß getragen werden, und Schwarzbelege funktionieren gut unter schwarzer Kleidung. Das Ziel ist sehen den Beleg.

Jedoch bitten einige der mehr fantastischen Belege fast gesehen zu werden. Ein Beleg mit Spitzen- Schlitzen konnte eine Spitze zeigen, während man bewegt. Im Allgemeinen betrachtet ein kleiner flüchtige Blicker flüchtige Blick an einem Beleg fein, aber der Beleg sollte nicht sichtbar ständig sein.

Viele Leute don’t Abnutzung gleitet, die zu unglückliche Umstände führen kann, wenn Kleider bloß sind. Leichte Gewebe sind häufig in hohem Grade bloß und vorführen definitiv Sachen wie Schlüpfer und Büstenhalter nd, besonders wenn man in schwer beleuchteten oder sunlit Bereichen steht. It’s betrachtete folglich korrekt, jedes passende Futter oder Belege für Kleider zu haben, die bloß sein konnten.