Was sind die verschiedenen Arten der juckenden Kopfhaut-Behandlung?

Jedermann, das eine juckende Kopfhaut erfahren, weiß, dass es ein unbequemer und häufig peinlicher Zustand ist. Glücklicherweise gibt es einige Arten juckende Kopfhautbehandlung. Der erste Schritt, wenn er eine Behandlung wählt, ist, die Ursache des Juckens festzustellen. Gemeine Angeklagte mit.einschließen Schuppe, Scherpilzflechte und Hauptläuse Haupt-. Einmal verstanden die Ursache, juckende Kopfhautleidende kann ihren Zustand mit einem passenden Shampoo, einer Mundmedikation, einer Salbe oder einer Verhaltensänderung behandeln.

Möglicherweise ist die vertrauteste Ursache der juckenden Kopfhaut Schuppe. Im Allgemeinen ist Schuppe die Anhäufung der toten Hautzellen auf der scalp’s Oberfläche. Das Vorhandensein dieser toten Zellen veranlaßt die Kopfhaut itch. Wenn sie verkratzt, können die Zellen von der Kopfhaut in den Flocken, eine Quelle der Verlegenheit für viele fallen. Schuppe hat einige Potenzialursachen, einschließlich dermatologische Bedingungen wie Psoriasis und zu häufig oder selten wäscht das Haar oder Saisontrockenheit.

Schuppe-in Verbindung stehende juckende Kopfhautbehandlung fordert normalerweise eine Änderung an der one’s Haarhygiene. Die, die ihr Haar gerade einmal oder zweimal pro Woche können möchten zusätzliche Reinigungen addieren waschen, Kenntnis von nehmend, ob ihr itchiness verringert. Andererseits können die, die normalerweise Tageszeitung waschen, möchten ihren shampooing Zeitplan zu jedem anderen Tag herabsetzen oder so. Wenn Kopfhaut-Jucken keine Verbesserung nach Justage zum waschenden Zeitplan zeigt, kann ein Shampoo, das besonders formuliert, um Schuppe herabzusetzen, helfen. Diese Shampoos enthalten Aktivsubstanzen wie Teer, Salizyl- Säure oder Zink pyrithione, und sind häufig erfolgreich, wenn sie die abblätternde und itching Kopfhaut verringern.

Eine andere gemeinsame Sache der juckenden Kopfhaut ist Scherpilzflechte. Trotz, was sein Name vorschlagen kann, ist Scherpilzflechte ein nicht parasitsches Insekt, aber eher ein Pilz, der, wenn er die Kopfhaut ansteckt, um verursachen kann, juckende Flecken und temporärer Haarverlust. Scherpilzflechte-in Verbindung stehende juckende Kopfhautbehandlung mit.einbezieht normalerweise Verordnungmedikationen ezieht, und folglich sollten die, die glauben, dass sie Scherpilzflechte haben können, einen Arzt konsultieren. Allgemein vorgeschriebene Scherpilzflechtebehandlungen umfassen Mundantibiotika sowie aktuelle Salben.

Schließlich verursacht itchiness der Kopfhaut manchmal durch Hauptläuse - kleine Scherflein, die das Haar plagen und die Kopfhaut beißen. Im Falle der Hauptläuse mit.einbezieht juckende Kopfhautbehandlung normalerweise eine im Freiverkehr gehandelte Wäsche ndlung, die Läuse und ihre Eier tötet. Wenn diese Art der Wäsche erfolgloses prüft, sollten Hauptlausleidende einen Arzt konsultieren, der eine stärkere Behandlung empfehlen kann. Hauptläuse können von persönlichem leicht geführt werden, und Leidende sollten gedrängte Umwelt folglich vermeiden, bis die Läuse erfolgreich beseitigt worden.