Wie wähle ich das beste Haar-Verlust-Hilfsmittel?

Der erste Schritt, wenn er das beste Haarverlusthilfsmittel wählt, feststellt die Ursache lt. Bewaffnet mit diesem Wissen, sind Einzelpersonen weniger wahrscheinlich, Geld auf Sachen zu vergeuden, die nicht arbeiten. Verbraucher müssen auch entscheiden, wie viel Geld und Zeit sie bereit sind, auf einem Haarverlusthilfsmittel zu verbringen. Es gibt einige vorhandene Wahlen, und jede Wahl erfordert eine andere Zeit- und Etatverpflichtung. Diese mit.einschließen Medikation, Haarwiedereinbaue und Haartransplantationen.

Bevor sie wählt, wie man, ist behandelt den Haarverlust, die Grund finden Schlüssel. Einige Medikationen z.B. können Haarverlust verursachen. Um diese Situation zu beheben, kann die Medikation gestoppt werden oder kann bis eine andere geändert werden die nicht Haarverlust verursacht. Es gibt auch Krankheiten, die Haarverlust verursachen, wie Lupus und Diabetes. Wenn diese Bedingungen richtig gehandhabt und behandelt, könnte es Haarverlust stoppen oder vermindern.

Männliche Musterkahlheit ist eine gemeinsame Sache des Haarverlustes. Sie gekennzeichnet durch einen Zurücktretenhaarstrich zusammen mit einer Verringerung der Krone, die schließlich eine „u-“ Form bildet. Der medizinische Ausdruck für diese Bedingung ist androgene Alopezie. Die Ursache der männlichen Musterkahlheit ist noch geheimnisvoll, aber Doktoren denken, dass Genetik und Manneshormone teils verantwortlich sind-. Ärzte bestimmen diese Bedingung, die auf dem Muster des Haarverlustes basiert.

Die zwei Medikationen, die für Haarverlust allgemein am verwendetsten sind, sind minoxidil und finasteride. Minoxidil zugetroffen direkt auf die Kopfhaut l, während finasteride oral eingenommen. Minoxidil kann Haarverlust stoppen und in einigen Fällen, neues Haarwachstum ergeben. Finasteride Taten auf beinahe gleiche Art und Weise, die minoxidil tut, ausgenommen es wahrscheinlich der zwei das wirkungsvollere ist. Einzelpersonen, die Medikation wählen, während ein Haarverlusthilfsmittel daran erinnern sollte, dass einmal die Medikation nicht mehr genommen, Haarverlust können zurückkommen.

Ein alternatives Haarverlusthilfsmittel ist eine Haartransplantation. Dieses ist ein teures medizinisches Verfahren, das von einem Doktor durchgeführt. Es mit.einbezieht, gesundes wachsendes Haar von einem Körperteil zu entfernen und es in die leeren Follikel zu verpflanzen, die durch Haarverlust beeinflußt. Die, die an einer Haartransplantation interessiert, sollten einen qualifizierten Arzt finden, mit dem beraten, um zu entscheiden, wenn diese Art der Chirurgie eine Wahl ist.

Für die, die nicht Medikation nehmen oder teure Operationen haben möchten, gibt es noch die vorhandenen Alternativen. Haarverlust kann durch künstliches oder Menschenhaar in Form eines Toupee verborgen werden, Perücken oder spinnt. Die Art von Hairpiece gewählt abhängt vom Muster und vom Umfang einer Kahlheit. Z.B. verleiht männliche Musterkahlheit zum Gebrauch eines Toupee, nur ein bestimmtes Teil des Haares zu bedecken, während jemand, die die ganze sein Haar verloren, eine volle Perücke benötigen.

Es gibt auch viele alle Naturprodukte, die behaupten, Haarverlusthilfsmittel zu sein. Diese mit.einschließen Vitamine, Ergänzungen und aktuelle Salben tuelle. Verbraucher sollten von jedem möglichem Haarverlusthilfsmittel jedoch aufpassen, das nicht unabhängig studiert oder national reguliert.