Von was ist das Spiel scheißt?

Scheißt, eine Art Würfelspiel, Spuren seine Ursprung zu einer vereinfachten Version der alten englischen Spielgefahr und wurde zu den amerikanischen Spielern von Bernard Xavier Philippe de Marigny de Mandeville eingeführt. Spielerwettengeld gegeneinander oder die Bank entweder auf dem vorweggenommenen Resultat von einer Rolle oder einer Reihe Rollen von zwei Würfeln.

Scheißt ist ein populäres Spiel an vielen Kasinos. Die Tabelle wird im Allgemeinen von vier Leuten laufen gelassen: ein boxman verantwortlich für die Späne; zwei niedrige Händler, die Wetten sammeln und zahlen; und ein stickman verantwortliches für die Ankündigung der Resultate jeder Rolle und das Sammeln der Würfel. Die Person, welche die Würfel rollen, alias der tireur, wird normalerweise angefordert, mit einer Hand zu rollen und sicherstellt, dass die Würfel weg von der Wand um die Tabelle aufprallen. Dieses hilft Betrug zu verhindern, indem es sie schwieriger, die Würfel zu schalten oder einen kontrollierten Schuß am Tisch zu nehmen bildet.

Scheißt Spieler haben entwickelt ihren eigenen Jargon, um die Rollen der Würfel im Spiel zu nennen. Z.B. wird ein Spieler gesagt, Schlangeaugen gerollt zu haben, wenn er oder sie nur einen Zacken auf jedem sterben erhalten. Als die niedrigste mögliche Rolle wird dieser Ausdruck auch als Hinweis auf Unglück verwendet.

Es gibt einige verschiedene Arten Wetten scheißt innen, einschließlich Linie wettet, einzelne Rolle wettet und multi Rollenwetten. Wettenprofitvorteile können abhängig von dem Kasino schwanken, in dem Sie spielen, obgleich allen erwartete Wert von ist negativ wettet. Der durchschnittliche Spieler verliert immer Geld, aber die Maximierung der Größe Ihrer Vorteilswette in Bezug auf eine Ihre Linie Wette kann den Hausrand etwas verringern.

Die Mühe mit an wetten scheißt ist, dass es kein wagering System gibt, das fähig ist, ein Spiel der reinen Wahrscheinlichkeit durchweg zu schlagen. Jedoch bedeutet dieses nicht, dass Leute nicht versuchen, mit einer Methode für das Schlagen sie aufzukommen reich. Z.B. beginnen die Spieler, die das Martingal-System verwenden, indem sie den $1 US-Dollar wetten und die Wette verdoppeln, wann immer sie verlieren, bis sie gewinnen und vorbei an der ersten Menge beginnen. Theoretisch soll diese Strategie einem Profit garantieren, der der Anfangsmenge nach jedem etwaigen Gewinn gleich ist. Leider funktioniert sie nicht, weil der Spieler entweder aus Geld heraus zur Wette nachdem eine langatmige Pechsträhne läuft oder schließlich die Maximumwette übersteigt, die von den Kasinomanagern erlaubt wird.