Was ist ein Fahrrad-Trainer?

Ein Fahrradtrainer ist ein Stück Eignungausrüstung, die einem Radfahrer erlaubt, sein Fahrrad zuhause zu reiten. Ein Athlet kann das hintere Rad seines Fahrrades in den trainer’s starken Rahmen einfach setzen und sein Straßenfahrrad zu ein stationäres Fahrrad so machen. Des Magneten und flüssiger Technologie des Winds, kann eingesetzt werden, um Mitfahrern zu helfen fortzufahren, während der kalten, dunklen Wintermonate auszubilden.

Ernste Radfahrer ausbilden häufig draußen auf Straßenfahrrädern en, um in der Form zu bleiben. Raues Wetter konnte die gefährlichen Reitzustände darstellen Radfahrer nicht imstande jedoch lassen, draußen auszubilden. In diesen Situationen wenden viele Fachleute an den möglichen Nutzen eines Fahrradtrainers.

Fahrradtrainer sind ziemlich kurze, dreieckige Rahmen mit breiten Unterseiten. Wenn der hintere Gummireifen in den Trainer eingesetzt, sollte das Fahrrad aufrecht und unbeweglich bleiben, selbst als ein Athlet die Pedale pumpt und die Gummireifendrehbeschleunigung verursacht. Die meisten Modelle mit.einbeziehen eine Art Widerstandmechanismus rstand, um die Innenfahrt so ähnlich zu bilden, wie möglich zu einer im FreienSchulungseinheit.

Ein Fahrradtrainer erlaubt Radfahrern, verschiedene Arten von Trainings zu üben. Von aufwärts simulieren sprintet zu den langen Ausdauerfahrten, Athleten kann in der Form in ihren eigenen Häusern halten. Viele Leute zulassen e, dass eine stationäre Fahrt eine im Freienfahrt nie genau nachahmen kann. Diese Rahmen lassen jedoch ein auf seinem persönlichen laufenden Fahrrad eher als auf einem typischen stationären Fahrrad ausbilden, das in den meisten gyms gefunden.

Es gibt drei allgemeine Arten Widerstand man kann von wählen, jedes mit seinem eigenen Pro - und - Betrug. Die populärste Art des Fahrradtrainers kann die sein, die flüssigen Widerstand verwendet. Obgleich dieses Modell im Allgemeinen das teuerste ist, beibehalten viele Fachleute und Enthusiasten den Preis wert ist, eine genaue Fahrt zu erhalten ue. Ein flüssiger Trainer in der Lage ist, den Widerstand zu erhöhen, der auf den hinteren Gummireifen die schnelleren Pedale eines Radfahrers gesetzt, und er bleibt ziemlich ruhig.

Ein magnetischer oder “mag† Fahrradtrainer benutzt Magneten der gegenüberliegenden Kräfte, die in entgegengesetzte Richtungen um den hinteren Gummireifen bewegen. Diese Modelle neigen, als flüssige Trainer preiswerter zu sein, aber können weniger wirkungsvoll auch sein. Mag-Trainer anbieten normalerweise verschiedene Widerstandeinstellungen e, dennoch müssen sie manuell geändert werden und eine Fahrt vielleicht stören.

Das preiswerteste und im Allgemeinen wenig genaue Art Trainer benutzt einen Ventilator, angetrieben vom Radfahrer, um Widerstand zu verursachen. Manchmal verursachen diese Windtrainer viele Geräusche. Ernste Athleten benutzen selten diese Modelle, weil sie einer echten im Freientrainingsfahrt das wenig ähnliche sind.

Wenn ein Radfahrer auf dem Kauf eines Fahrradtrainers plant, kann es eine gute Idee sein, einige verschiedene Modelle in einem Speicher der Sport- Waren auszuprobieren, wenn möglich. Viele Athleten, die Trainer verwenden, unterstreichen regelmäßig, dass sie einen hinteren Fahrradgummireifen schnell abnutzen können. Straßengummireifen arbeiten mit einem Fahrradtrainer, obgleich stärkere Trainingsgummireifen eine gute Wahl sein können.