Was ist ein Golf-Handikap?

Ein Golfhandikap ist eine Zahl, die verwendet wird, um die Konkurrenz zwischen Spielern der unterscheidenfertigkeitsniveaus sogar zu bilden. Die Zahl wird using eine schwierige Formel berechnet, die des justierten groben die Kerben und die Schwierigkeit Golfspielers des Kurses berücksichtigt. Das niedriger die Zahl, das besser der Golfspieler. Ein „Kratzer“ Golfspieler ist einer mit einem Golfhandikap von 0 oder besseres.

Wenn zwei Golfspieler mit verschiedenen Handikaps zusammen spielen, sind die Handikaps an sogar das Spielfeld gewöhnt. An ihm ist am grundlegendsten, wenn eine Person mit einem Golfhandikap von 2 Spielen gegen jemand mit einem Golfhandikap von 10, die erste Person zwei Anschläge weg von seiner oder abschließender Kerbe der Kerbe schneidet, während die zweite Person 10 Anschläge weg von seiner oder abschließender Kerbe schneidet. Die Kerben werden dann verglichen, um zu sehen, wem gewann.

Damit ein Golfhandikap ist amtlich, muss es gewöhnlich erreicht werden durch eine Organisation wie die Staat-Golf-Verbindung (USGA). Die Formel für das Berechnen eines Golfhandikaps berücksichtigt die Schwierigkeit des Kurses, auf dem ein Umlauf gespielt wurde, um eine genauere Darstellung des Fähigkeitsniveaus eines Golfspielers zu geben. Um dies zu tun, weist das USGA zu was eine Steigung genannt wird, die zu jedem Satz T-Stücken auf jedem Kurs veranschlägt. Diese Zahl wird in die Formel dargestellt, die ein Golfhandikap berechnet.

Die Steigungbewertung wird auch verwendet, um die Zahl Anschlägen festzustellen, die ein Golfspieler an einem bestimmten Kurs erhält. Golfhandikap einer Person und die Steigungbewertung werden in eine Formel eingegeben, die das Handikap feststellt, welches, die Person für diesen Kurs verwendet. Diese Zahl kann vom Golfhandikap des Spielers abhängig von der Schwierigkeit des Kurses sich unterscheiden. Da nicht alle Kurse das gleiche Niveau der Schwierigkeit haben, bildet dieser Spielerhandikaps relevanter zum Kurs, der gespielt wird.

Handikaps können verwendet werden, um die Konkurrenz zwischen zwei Spielern oder in einem größeren Turnier zu ebnen. In einer Turniereinstellung wird Golfhandikap jedes Spielers an seiner oder grober Kerbe angewendet, und die Nettokerbe wird benutzt, um den Sieger festzustellen.

eine sehr ehrliche Kontrolle seiner schwachen Punkte im Spiel durchmachen müssen.

Ein erfolgreiches Programm bezieht gewöhnlich mindestens 30 Minuten der Übung dreimal ein Woche mit ein. Geführte Programme dauern häufig ungefähr sechs Wochen. Um den maximalen Nutzen von dieser Art des Trainingskurses zu erhalten, sollte man fortfahren die zugewiesenen Übungen regelmässig zu üben. Regelmäßige Praxis während der aus Jahreszeit ist für das Beibehalten eines guten Spiels während des Jahres besonders wichtig.