Was ist ein Lokalisierungs-Stand?

Ein Lokalisierungsstand ist ein schalldichter und häufig Anblickbeweisstand, der auf Gameshows benutzt, um einen Konkurrenten vom Hören der Antworten eines anderen Konkurrenten zu lokalisieren. Der Lokalisierungsstand benutzt zuerst auf im Fernsehen übertragenen Erscheinen wie der Frage $64.000.

Der Gebrauch des Lokalisierungsstandes in diesem bestimmten Programm war im Film Quiz-Erscheinen gut dokumentiert, da Antworten zu bestimmten Teilnehmern geglitten, so verneinend ausrichten die game’s Resultate en. Einige Teilnehmer gebeten, Spiele zu werfen, um auf Kandidaten, die oder populärer schienen, “watchable.† zu holen die Kontroverse using das Lokalisierungsstandfragliche geführt zu strengere Richtlinien für Teilnahme an den Gameshows.

Klassischer Gebrauch des Lokalisierungsstandes in den Gameshows war die Jungvermählten-Spiel-und Familien-Fehde. Die neue Version der Familien-Fehde gebraucht noch einen Lokalisierungsstand für bestimmte Teile des Erscheinens. Die populäre Gameshow auf Komödien-Zentrale, Geld Gewinnben-Stein’s einsetzt auch einen Lokalisierungsstand t.

Ein Lokalisierungsstand benutzt auch in der Aufnahmeindustrie als Teil eines Aufnahmestudios. Eine Person, die eine vernehmbare Schiene zum Beispiel notiert, hören nur die Musik über Kopfhörer und singen die Schiene. Der Stand ist schalldicht, damit Aufnahme nicht durch Töne von der Außenseite beschädigt. Außerdem gestört der Musiker oder abgelenkt nicht durch die Außentöne und verkürzt Gesamtaufnahmezeit.

Manchmal genannt der Strafkasten, der im Hockey benutzt, einen Lokalisierungsstand, obgleich er nicht schalldicht sein muss. Hugh-Haube, ein well-respected kanadischer Verfasser, der mehreren Non-fiction geschrieben, arbeitet über Hockey, betitelt seine dritte Ansammlung Kurzgeschichten als der Lokalisierungs-Stand. Außerdem lässt der Cincinnati-Nachforschende eine Regularsportspalte, durch Mark Curnutte benanntes “The Lokalisierung Booth.† meistens schreiben

Gelegentlich benutzen Sportscasters an den HauptSportereignissen auch einen ein wenig schalldichten Stand, um über ein Spiel zu beobachten und zu berichten, ohne in einer bedeutenden Menge Massegeräuschen zu lassen. Ein sieht häufig Sportscasters wie John Madden, der von einer Standhöhe oben in einem Stadion überträgt. Diese Stände neigen, vollständig schalldicht nicht zu sein, sind so nicht theoretisch Lokalisierungsstände.