Was ist ein Stuhl-Aufzug?

Ein Stuhlaufzug ist ein Lufttransportsystem, das hauptsächlich mit Winter-Skiorten verbunden ist, in denen er benutzt, um Skifahrer herauf einen Berg zu tragen. Stühle oder Bankart Sitze verschoben von einem motorisierten geschlungenen Verkabelungssystem, das zwischen Terminalpfosten aufgereiht. Örtlich festgelegte Griffstuhlaufzüge bewegen langsam genug, dass Passagiere ausschiffen können, während die Stühle in der Bewegung sind, sobald sie ihre Bestimmungsörter erreichen. Um Skifahrer eines Stuhlaufzugs zu langweilen im Weg eines Stuhls stehen, dann hinsitzen wie er sie erreicht. Zwischen Eingang und Ausgangspunkten konnten Stühle über Punkte reisen, wohin der Bergabhang weg zu irgendeinem Abstand fällt.

Stuhlaufzüge in den Skiorten gekennzeichnet allgemein als Skilifte und definiert weiter von, wievielen Leuten jeder Stuhl nehmen kann. Ein “double† Stuhl kann zwei, ein “triple† drei, ein “quad† vier nehmen, und ein “six pack† anhebt sechs Personen s. Während der vorher erwähnte Örtlich festgelegtgriff Stuhlaufzug langsam bewegt, um laden und leeren zu dürfen während, bleibend in der Bewegung, ein Abnehmbargriff Stuhlaufzug, freigibt das Riemenscheibenkabel für Laden und die Entleerung und. Dieses lässt Stühle langsameres für diesen Betrieb verschieben, aber für das tatsächliche die Steigung schneller oben auslösen. Folglich bekannt ein Abnehmbargriff Stuhlaufzug als €œhighgeschwindigkeit lift.†

Ein Terminalpfosten ist an jedem Ende eines Stuhl lift’s Weges, jeder Anschluss örtlich festgelegt, der ein bullwheel stützt, das den Aufzug up or down den Berg umadressiert. Eins der zwei bullwheels ist das Antrieb bullwheel, das andere, das Rückholbullwheel. Das Antrieb bullwheel ist, wo der motorisierte Mechanismus lokalisiert. Zwischen diesen zwei Anschlüssn es normalerweise Reihen Zwischenaufsätze in denen Unterstützung der Riemenscheibenversammlungen (Garben) gibt und das Kabeln führt.

Ein Stuhlaufzug gekennzeichnet manchmal als Drahtseilbahn, obgleich das “rope† eines Stuhlaufzugs von vielen Drähten gebildet, die um einander in den spezifischen Mustern und in den Lagebestimmungen verwundet. Dieses gibt das Kabeln seiner Stärke. Drahtseilbahnen müssen auch geschmiert werden, um das Kabeln zu erlauben, zum flexibel zu bleiben und der Friktion, die das Ausfransen verursachen könnte, besonders als die Kabelschlaufen und -flex zu verringern, um über Zwischenaufsatzpunkte und um bullwheels zu überschreiten.

Das Bremssystem auf einem Stuhlaufzug befindet am Antriebsanschluß, mit einer emergency Bremse, die direkt nach dem bullwheel handelt. Wenn dem Antriebsmechnismus, der und das gestoppt, bullwheel in Platz, in den Stuhlaufzug verriegelt, nicht versehentlich können “slip† oder Rückseite selbst. Einige Stuhlaufzüge haben auch die Bremssysteme, die in die Riemenscheiben errichtet, die auf den Aufsätzen gelegen sind. Die Bullwheel Positionierung ist auch justierbar, korrekte Kabelspannung beizubehalten.

Zusätzlich zu den Skibereichen benutzt Stuhlaufzüge manchmal in den Vergnügungsparks. Häufig jedoch sind diese beiliegende Aufzüge oder erhöhte Förderwagen.