Was ist ein Tandemfahrrad?

Eine der neugierigeren Arten des Fahrrades ist das Tandemfahrrad, häufiger bekannt als ein Fahrrad, das für zwei errichtet wird. Das Tandemfahrrad hat zwei Sitze -- ein Sitz hinter dem anderen -- zwei Sätze Kurbeln für das Radeln und zwei Lenkstangen für Stabilität und Steuerung. Nur der vordere Satz der Lenkstangen bewegen sich, da die Person, die in der Frontseite sitzt, für Steuerung verantwortlich ist, während die Person in der Rückseite für addierte radelnde Energie und Balance verantwortlich ist. Während das Tandemfahrrad herum jahrelang gewesen ist, hat es in den letzten Jahrzehnten entwickelt, um nicht nur die beiläufigen Paare, die um Stadt, aber, die auch schlendern Rennläufer und die ernsteren radfahrenden Enthusiasten unterzubringen.

Das Tandemfahrrad hat einen viel längeren Achsabstand als ein regelmäßiges Fahrrad und kann schwieriger folglich sein zu steuern. Zusätzlich weil es zwei Leute auf dem Fahrrad anstelle von einem gibt, kann das Extragewicht das Fahrrad veranlassen, sich in verschiedene Richtungen strenger zu verschieben. Folglich beim Fahren Tandemfahrrads, es wichtig für beide Mitfahrer ist, sich mit einander zu verständigen und zusammenzuarbeiten, um Balance beizubehalten. Das Tandemfahrrad erfordert, dass beide Mitfahrer nicht nur für Balance zusammenarbeiten, aber auch für Energie: weil es zwei cranksets auf dem Fahrrad gibt, müssen beide Mitfahrer in Einklang radeln.

Es gibt einige unterschiedliche Vielzahl des Tandemfahrrades. Das allgemeinste ist das Kreuzerart Tandem, das für das Schlendern um Stadt vollkommen ist. In den letzten Jahren hat das Tandemstraßenfahrrad die Szene geschlagen und den Entwurf und den Zweck einem Straßenlaufenfahrrad nachgeahmt, das dünne Gummireifen und aerodynamische Geometrie kennzeichnet. Dieses gesteht Mitfahrern zu jedem Rennen ihr Tandemfahrrad zu oder benutzt es zu den Trainingszwecken.

Der neueste Zusatz zur Tandemfahrradfamilie ist das Tandemgebirgsfahrrad. Dieses Tandem ahmt die Art nach und die Geometrie eines typischen Gebirgsfahrrades aber lässt zwei Mitfahrer zu. Das Tandemgebirgsfahrrad -- wie alle Tandems -- hat einen viel längeren Achsabstand und einen verstärkten Rahmen für Stärke. Tandems im Allgemeinen neigen, wegen des Extrarahmenmaterials, -teile und -zusätze sehr schwer zu sein, und sie sind folglich zu laufenden Zwecken ein wenig wirkungslos. Aber für den allgemeinen Enthusiasten, welche nach einer anderen Annäherung zu einer Spaßtätigkeit sucht, konnte ein Tandem eine lohnende Investition sein.