Was sind einige allgemeine Weisen, eine Ski-Steigung aufzustehen?

Wie jeder abschüssige Skifahrer weiß, um eine Skisteigung hinunterzugehen, müssen Sie an die Oberseite oder an mindestens Teil der Weise zuerst dort gelangen. Glücklicherweise für Skifahrer und Snowboarders, gibt es viele unterschiedlichen Arten, eine Skisteigung hinaufzugehen. Herkömmliche Methoden von steigen eine Skisteigung umfassen Oberflächenaufzüge wie das Seil Schleppseil oder der Tstab, und Antenne anhebt wie Gondeln und verschiedene Arten der Stuhlaufzüge e. Für die, die einen persönlichen Aufzug bevorzugen, benutzt Träger auch, um an die Oberseite einer Skisteigung zu gelangen, besonders wenn Geschwindigkeit vom Wesentlichen ist, oder entfernte Außenstellen zu erreichen.

Viele Anfang Skifahrer und Snowboarders nahmen ihre ersten Läufe hinunter die Skisteigung mithilfe eines Seilschleppseiles oder eines Tstab Aufzugs. Diese Oberflächenaufzüge sind einfach, damit Anfänger verwenden, und können als Flächenaufzüge viel sicherer sein. Ein System der motorisierten Riemenscheiben läuft herauf die Skisteigung, und ein Seil oder ein Kabel gezogen zwischen sie. Während die Seilschleife des Kabels zwischen den untereren und oberen Rädern des Aufzugs verwundet, gezogen Skifahrer und Snowboarders entlang.

In der Seilschleppseilversion des Aufzugs, steigen Skifahrer die Skisteigung, indem sie an auf das Seil selbst oder auf die Handgriffe halten, die in sogar Abständen angebracht. Dieses ist durch Anfänger-Skifahrer häufig benutzt, da es keine Hardware gibt, zum eines Skifahrers zu verletzen, der auf die Weise herauf die Skisteigung fällt. Ein Tstab Aufzug ist eine etwas kompliziertere Version des Seilschleppseiles, mit dem Zusatz eines Metallstabes in der Form einer T, die zum Kabel angebracht. Zwei Skifahrer oder Snowboarders können den Querstab gegen ihre Rückseite stillstehen und den Tstab sie drücken lassen rechtes hohes die Skisteigung.

Für längere Steigungen benutzt Luftaufzüge im Allgemeinen. Ein populärer Flächenaufzug ist die Gondel. Eine Gondel ist eine beiliegende Kabine, die zu einem obenliegenden Kabel angebracht. Gondeln genannt manchmal Drahtseilbahnen aus diesem Grund. Das Kabel aufgereiht zwischen zwei ht oder mehr Aufsätzen, und sehr große Motoren ziehen die Gondelautos entlang. Passagiere verschalen und ausschiffen die Gondelautos an den Stationen an der Unterseite und an der Oberseite der Skisteigung und genießen eine glatte, szenische Fahrt zwischen Stationen.

Für kleinere Gruppen Skifahrer, ist ein Stuhlaufzug eine andere schnelle Methode, zum zu steigen die Skisteigung. Skifahrer und Snowboarders warten in eine Linie an der Unterseite der Skisteigung auf einen geöffneten Stuhl. Diese Stühle, wie die kleinen, Freiluftgondeln, Durchlauf herauf den Hügel anbrachten zu den Kabeln n. Skifahrer und Kostgänger ausrichten nd, während der Stuhl innen hinter ihnen schwingt, und alle hinsitzen auf dem Stuhl le, um ihn herauf die Skisteigung zu reiten. Stuhlaufzüge halten im Allgemeinen zwei bis vier Passagiere und haben manchmal eine bewegliche Sicherungsstange, die während der Reise herauf die Skisteigung zu addierter Sicherheit gesenkt werden kann.

Wenn die Skipatrouille den Berg in einer Hast aufstehen muss oder wenn Skifahrer und Snowboarders eine Fernskisteigung erreichen möchten, liefern Kraftfahrzeuge eine gute Lösung. Snowmobiles erlauben die Skipatrouille zu schnell erreichen die aufgefangenen oder verletzten Skifahrer überall auf der Skisteigung. Hubschrauber können einige Skifahrer und Snowboarders zu den Fernskisteigungen transportieren, in denen sie unbeeinträchtigtes Puder und atemberaubende Ansichten häufig finden können, während sie absteigen.

Egal was Ihr Fähigkeitsniveau oder, das Skisteigungen Sie besuchen, wenn Sie unten kommen möchten, müssen Sie die Steigung zuerst aufstehen. Es sei denn Sie die lange Wanderung gegenüber der Oberseite bevorzugen, genießen Sie vermutlich die Geschwindigkeit und die Leistungsfähigkeit eines Oberflächenaufzugs, Luftaufzug - oder, wenn Sie wirklich glücklich sind - Ihre Selbst, persönliche Fahrt zum Gipfel.