Warum geschrieben das neue Testament auf Griechen?

Das neue Testament der Bibel geschrieben in Griechen, weil Grieche das linga franca war, oder in Standardsprache, des römischen Reiches. Infolgedessen schrieben die Autoren des neuen Testaments auf Griechen, selbst wenn es nicht die Sprache war, die sie sprachen und garantierten, dass ihre Manuskripte weit gelesen werden und an geführt werden konnten den zukünftigen Generationen. Grieche wurde vermutlich die römische Lingua Franca resultierend aus dem Reich von Alexander der Große, ein griechischer Militärführer, der einen großen Teil der alten Welt eroberte und vorstellte Leute zur griechischen Sprache en.

Das neue Testament geschrieben über eine Zeitdauer von herum 100 Jahren, und es dokumentiert die Anfangsstadien des Christentums, einschließlich die Geburt von Christ und sein Unterricht und Ministerium. Für viele Christen bildet es einen wichtigen Teil ihres persönlichen Glaubens, wenn die Leute, wenden an das neue Testament, um die Wörter von Christ zu hören, wie durch seine Nachfolger notiert, und mehr über die Entwicklung des Christentums zu erlernen. Das alte Testament, der erste Abschnitt der Bibel, ist viel älter, und es geschrieben auf Hebräer. Christ war mit dem alten Testament ohne Zweifel vertraut, wie viele seiner Zeitgenossen waren.

Die Form des Griechen benutzt, um das neue Testament zu schreiben bekannt als Koine oder allgemeiner Grieche, und es darstellt einen Evolutionsschritt zwischen dem Altgriechische und seiner modernen Version und bedeutet, dass Leute Koine Griechen spezifisch erlernen müssen, wenn sie das neue Testament in seiner Originalsprache lesen möchten. In vielen Teilen des römischen Reiches, war Koine Grieche wirklich die Amtssprache, eher als Latein, weil sein Gebrauch so weit verbreitet war. Einige Gelehrte beziehen auf Koine Griechen als neues Testament des biblischen Griechen, in einem Hinweis auf seiner diskutierbar berühmtesten Anwendung.

Christ selbst, zusammen mit seinen Zeitgenossen, gesprochen haben Aramäisch. Die Wahl, zum des Koine Griechen zu verwenden motiviert vermutlich durch den Wunsch, Christentum in einem Common und gut in einer verstandenen Sprache zu verbreiten. Es gibt auch irgendein Argument über, ob das gesamte neue Testament auf Griechen geschrieben, wie etwas Beweis vorschlägt, dass Teile auf aramäisches oder hebräisch geschrieben worden sein und später übersetzt worden sein können.

Viele Übersetzungen des neuen Testaments produziert worden, wenn die Gelehrten beide auf den ursprünglichen Koine griechischen Text verweisen und neueren die Übersetzungen und die Kommentare. Die Übersetzung der Bibel gewesen nicht ohne Kontroverse, da einige Leute glauben, dass Übersetzung die Bedeutung des Textes ändert und dass zutreffende Gläubiger die Bibel in seiner Originalsprache lesen sollten.