Was ist Analogical Argumentation?

Analogical Argumentation ist eine Methode der Verarbeitungsinformationen, die die Ähnlichkeiten zwischen den neuen und verstandenen Konzepten vergleicht, dann verwendet jene Ähnlichkeiten, um Verständnis des neuen Konzeptes zu gewinnen. Es ist eine Form der induktiven Argumentation, weil es bemüht, zur Verfügung zu stellen Verständnis von, was wahrscheinlich ist, zutreffend zu sein, eher als etwas als Tatsache deduktiv, prüfend. Analogical Argumentation kann von beiden Kindern und von Erwachsenen als Weise, neue Informationen zu erlernen oder als Teil eines überzeugenden Arguments verwendet werden.

Der Argumentationsprozeß anfängt durch eine Person, die das Zielgebiet feststellen, oder die neue Idee erlernt zu werden oder erklärt zu werden. Er verglichen dann mit einem allgemeinen zusammenpassenden Gebiet oder einer Idee, die bereits gut-verstanden. Die zwei Gebiete müssen genug ähnlich sein, gültiges, erhebliches zu vergleichen. Spezifische Qualitäten gewählt, die dem zusammenpassenden Gebiet gehören, dann gesucht in Verbindung stehende Einzelteile nach im Zielgebiet, um die zwei Gebiete zusammen zu binden. Z.B. kann food’s Effekt auf den menschlichen Körper eine Analogie zum gasoline’s Effekt auf ein Auto sein, weil sie für Wesenfunktion richtig bilden beides verantwortliches sind.

Analogical Argumentation basiert auf der brain’s Fähigkeit, Muster zu bilden durch Verbindung. Das Gehirn kann in der Lage sein, neue Konzepte leicht zu verstehen, wenn sie ein Teil eines Musters empfunden als seiend. Wenn ein neues Konzept mit etwas verglichen, weiß das Gehirn bereits, es kann wahrscheinlicher sein, dass das Gehirn die neuen Informationen bereitwillig speichert.

Die Studie des Prozesses und der Wirksamkeit der analogical Argumentation angewendet an vielen Feldern n. Da Analogien die Wahrscheinlichkeit von Ähnlichkeiten eher als sie zeigen auf Tatsachen beruhend, prüfend, können Rechtsanwälte analogical Argumente während der Fälle verwenden, dass don’t viel Beweis haben. Ein analogical Argument unterstreicht eine Ähnlichkeit, die durch zwei Ideen oder Gegenstände, dann Gebrauch, der, geteilt Ähnlichkeit teilte, um zu argumentieren, dass die Ideen wahrscheinlich sind, andere Sachen im Common zu haben außerdem. Z.B. kann ein Rechtsanwalt eine Analogie zwischen seinem oder Klienten und a hinter Gerichtsversuch für die gleiche Handlung bilden, in der die Person nicht schuldig gefunden. Da die Umstände der Gebühren ähnlich sind, argumentiert ein Rechtsanwalt die Resultate sollte ähnlich außerdem sein.

Das Feld der Wissenschaft verwendet auch analogical Argumentation, aber es benutzt für das Aufkommen mit neuen Konzepten eher als für Überzeugung. Wissenschaftler vergleichen häufig einen nachgewiesenen wissenschaftlichen Prozess mit einem unbewiesenen, um Hypothesen zu bilden, um neue Forschung an zu gründen. Sie können folgern, dass, weil zwei Prozesse im One-way ähnlich sind, sie wahrscheinlicher sein können, mehr Sachen im Common zu haben.

Psychologen konzentrieren häufig auf die kognitiven Aspekte der analogical Argumentation. Sie können Forschung durchführen, um festzustellen wie und warum das Gehirn Informationen durch Analogien behält. Psychologen können auch studieren die Unterschiede zwischen, wie Kinder und Erwachsene Analogien verwenden.