Was ist Folklore?

Folklore ist ein Ausdruck, der die Kollektivmundtraditionen und auf den Glauben einer Kultur bezieht. Sie umgibt Mythen, Legenden, Witze, Sprichwörter, Legenden, Märchen, Aberglauben und selbstverständlich Folktales h. Alle Kulturen haben irgendeine Form der Folklore; einige Leute gebildet die Studie der Folklore ihr Lebenswerk, und zahlreiche Texte durch Folkloristen können in den Buchhandlungen gefunden werden. Diese Bücher einschließen Übertragungen von Volksgeschichten sowie Analyse der populären Mythen und der Traditionen und der Weisen en, in denen Folklore moderne Gesellschaft auswirkt.

Der Ausdruck geprägt 1846 von William Thomas, der mit einem Gattungsbegriff aufkommen wollte, um die reichen Mundtraditionen der Kulturen um die Welt umzugeben. “Folklore† ist ein Mittel von “folk, von † wie in den gewöhnlichen Leuten und von “lore† wie im Wissen oder in den Traditionen. Die Definition der Folklore ist, abhängig von dem Academic ziemlich mannigfaltig, den Sie sie mit besprechen. Im Allgemeinen zu gelten als Folklore, muss etwas durch mehrfache Erzeugungen unten mündlich geführt werden, ob es ein Sprichwort über den Regen oder ein Folktale über einen populären Held wie den amerikanischen Paul Bunyan ist.

Folklore und Volkglaube an verschiedene Kulturen ist unglaublich mannigfaltig. Verschiedene Tiere z.B. gelten als kranke Omen in einigen Regionen der Welt, während sie als bringers des Glücks in anderen Bereichen begrüßt. Volksgeschichten sind auch ziemlich verschieden, und sie integrieren normalerweise natürliche Eigenschaften der Landschaft, ob diese Eigenschaften lange, harte Winter in Skandinavien oder endlose sonnige Tage am Äquator sind. Ein Blick der Folklore einer Kultur kann interessante Sachen über die Leute dieser Kultur häufig aufdecken.

Mundtraditionen durchmachen ständig Änderung wegen ihrer Natur hrer. Während Geschichten wiederholt, verschönern Leute oder ändern sie und manchmal ändern den Inhalt, um mit neuen Ideen oder den Zeiten zu passen. Infolgedessen ist Folklore ein ständig erweiternund ändernder Körper des Materials und bereitstellt viel Futter für Leute utter, die an den kulturellen mündlichtraditionen interessiert sind. Einige Kursteilnehmer der Folklore aufgespürt die Änderungen in den Mundtraditionen en, die sie als Teil einer größeren Studie der kulturellen Änderungen und der Tendenzen studieren; z.B. durchmacht Folklore häufig Hauptverschiebungen lore, nachdem Leute Leute von anderen kulturellen Hintergründen treffen.

Als die Studie der Folklore eine formalere Disziplin wurde, anfingen Leute, Folktales zu notieren, obgleich Leute wie die Brüder Grimm bereits einen Vorsprung auf dem Notieren ihrer Mundtraditionen auf Papier erhalten. Einige Museen haben auch eine Ansammlung Volkseinzelteile, zusammen mit Geschichten über ihre Herkunft. Sie können ein Beispiel der notierten Folklore in Ihrem eigenen Haus haben, und Sie können mit einigen Beispielen der klassischen Folklore oder Volksbuchstaben in Ihrer eigenen Kultur vermutlich aufkommen.