Was ist Zeileneditor?

Es gibt zwei Definitionen für Zeileneditor. Frühe Computerprogramme benutzten Zeileneditorprogramm, das die Linien auswertete und Fehler sich verfing. Gewöhnlich jedoch Ausdruck steht Zeileneditor für einen Redakteur, der sehr spezifisch einen Reihe für Reihe Text liest.

Sein Zeileneditor ist gerade eins der vielen Jobs, die Herausgeber halten können. Diese Art des Redigierens erfordert Wort für Wort Messwert eines Textes und eine sehr Vernunft der korrekten Grammatik und des Verbrauches. Zeileneditor kann Anmerkungen oder tatsächliche Änderungen am Text vornehmen, um Lesbarkeit zu verbessern und alle grammatischen Fehler oder Rechtschreibfehler zu ändern.

Zeileneditor wird häufiger einen Redakteur genannt, seit direkt lesen und Kopie zu redigieren ist die wichtigste Funktion. Sowie einen Text für alle grammatischen Fehler überprüfen und arme Benennung aufräumen, muss Zeileneditor den Text für Übereinstimmung auch auswerten. Z.B. konnte Zeileneditor die Daten in einem Text auswerten, um sicher zu sein, dass alle Daten gleich bleibend sind. Zeileneditor konnte die Tatsachen in einem Dokument auch erforschen und überprüfen, um sicher zu sein, dass alle Tatsachen genau sind.

Lange Manuskripte können für Zeileneditor, dennoch außergewöhnlich wichtig ein wenig mühsam sein zu redigieren. Die meisten eifrigen Leser sind mit dem klassischen Fehler Alexandre-Dumas in den drei Musketieren vertraut, in denen er D’Artagnan einen Musketier wirklich bei zwei verschiedenen Gelegenheiten bildet. Zeileneditor würde selbstverständlich die Arbeit auf Fehlern überprüfen. Viele neueren Übersetzungen der Dumas’ Arbeit reparieren die Daten und bilden D’Artagnan einen Musketier nur einmal.

Zeileneditor kann nach Unbeständigkeiten von Kennzeichnungen in den langen Manuskripten oder in den Kurzgeschichten auch suchen. Wenn ein Buchstabe scheint, mit ehemaligen Aussagen inkonsequent zu fungieren, fragt Zeileneditor den Autor. Auf dem author’s Rat nimmt Zeileneditor dann passende Änderungen vor.

Ein gutes und eher Spaßbeispiel dieser Form der Frage ist in William Goldman’s die Prinzessin Bride, die eine fiktive Übersetzung einer fiktiven Arbeit durch einen fiktiven Autor ist. In den Kursivschriften nimmt Goldman seine editor’s Reaktion zu den sehr großen Unbeständigkeiten in der Arbeit gefangen. Die des Herausgebers Würfe fast im Tuch nachdem Sein nicht imstande, die Probleme in der Arbeit zu versöhnen. Für Herausgeber aller Arten, ist dieser erfinderische Dialog ein reizendes Beispiel des Problemherausgebertreffens.

Zeileneditor kann in vielen unterschiedlichen Arten eingesetzt werden. Zeitungen und Zeitschriften stellen häufig Zeileneditoren an. Außerdem können Verleger Zeileneditoren anstellen. Häufig arbeitet Zeileneditor unabhängig von einer Firma als Freiberufler. Abhängig von Erfahrung und nach den Leuten, für die Zeileneditor arbeitet, können diese Positionen lukrativ, oder finanziell unrewarding sein.