Was ist der Unterschied zwischen dem Nordpol und magnetischem Nordpol?

Der Unterschied zwischen dem Nordpol und dem magnetischen Nordpol ist, dass das ehemalige ein geographischer Pfosten mit einer stationären Position bei 90 Grad Nord ist. Dieser geographische Nordpol, alias zutreffende Norden, ist der örtlich festgelegte nördlichste Punkt auf Masse, von der alle Punktlüge Süd. Der magnetische Nordpol basiert nicht auf zutreffendem Norden, aber auf der Magnetosphäre des Planeten. Der magnetische Nordpol liegt Hunderte Meilen vom zutreffenden Norden, wenn seine genaue Position ständig sich verschiebt.

Ungefähr analog einem Magneten, erzeugt die Masse eine Magnetosphäre durch magnetische Nord und Südpfosten. Die Magnetosphäre bildet ein großes, belastetes Feld um die Masse, mit geklemmten Trichtern oder Spitzen an jedem Pfosten. Der magnetische Nordpol markiert den Punkt, in dem das Magnetfeld abwärts zur Masse in einem 90-Grad-Winkel einzieht, im Verhältnis zu der Oberfläche. Während Solarwindpartikel in Richtung zur Masse starten, werden die meisten durch die Magnetosphäre abgelenkt. Einige Solarpartikel gleiten jedoch in die magnetische Nordpol-Spitze und verursachen die Aurora oder die Nordlichter über Kanada.

Während das Magnetfeld sich verschiebt, wandert die genaue Position des magnetischen Nordpols ab. Sie bewegt sich so schnell, das in über 2005, die der BBC berichtete, dass einige Wissenschaftler den Nordmagnetpol würden sein über Sibirien bis zum 2055 projektierten. Andere Wissenschaftler glauben, dass die Migration, die notiert wurde ein Teil eines Pendelbewegungsmusters bis jetzt, sein könnte, das schließlich die magnetische Nordpol-Verschiebungsrückseite in Richtung zu Kanada hat.

Die Position des magnetischen Nordpols wurde zuerst 1831 berechnet und notiert. Bis zum 1904 hatte sie ca. 31 Meilen (50km) verschoben. Das geologische Gutachten von Kanada stellte seine durchschnittliche Position 2001 als fest, seiend 81.3 Grad Nord, durch 110.8 Grad West, beweglicher Nordwesten mit einer Rate von ungefähr 25 Meilen (40km) pro Jahr.

Magnetische Himmelsrichtung zum magnetischen Nordpol gegen zutreffenden Norden. Dieses isn’t der großer Sorge für die meisten Leute, aber die, die in arktische Regionen reisen, müssen die Position des magnetischen Nordpols in Erwägung für eine genaue Berechnung der zutreffenden Position ziehen. Wenn möglich, würde ein besseres Werkzeug für Navigation ein globales Positionsbestimmungssystem sein (GPS).

uf dieser Hoffnung und historisch einer 400-gefolgten Jahr-Ruhe.

Das neue Testament kam, wie sein Vorgänger, das alte Testament, in den Stücken an. Das neue Testament wird völlig mit dem Leben, dem Ministerium, dem Tod und der Auferstehung des Jesus Christus, die auftauchende erstes Jahrhundert christliche Kirche, Ermahnungen auf leben ein christliches Leben und mit dem zweiten Kommen des Jesus Christus betroffen.

Christen glauben, dass Jesus Christus die Erfüllung des alten Testaments war und dieses ein lebenswichtiger Punkt ist, wenn es das Verhältnis zwischen den alten und neuen Testaments, entsprechend Christentum versteht. Christentum bildet eine einzigartige Behauptung unter Weltreligionen: dieses können Menschen ihren Schöpfer-Gott persönlich kennen und haben eine persönliche Beziehung mit ihm. Keine andere Weltreligion spielt sogar dieses kann eine Möglichkeit sein an. Jedoch sucht das Ganze des neuen Testaments darzustellen, dass dieses möglich ist, weil der jüdische Messiah für alle Leute gesendet wurde.

Alle vier Evangelien - Matthew, Markierung, Luke und John - beschäftigen ausschließlich die Geburt, das Leben, den Tod und die Auferstehung des Jesus Christus. Matthew zeichnet besonders Ähnlichkeiten zwischen das altes Testament- und Christsleben in seinem Evangelium.

Luke schrieb vermutlich auch Taten, den bedeckt die frühe Kirche, dann kommt Paul zum Vorderteil mit seinen Episteln oder zu den Buchstaben, zu den verschiedenen Kirchen, in denen er gewesen war. Diese Buchstaben sind vom Rat und von der Klugheit auf leben ein christliches Leben voll. Die Hirtenepisteln, die von Peter, von John, von James und von Jehuda geschrieben werden, folgen, wenn die Enthüllung das neue Testament schließt. Enthüllung ist seit seine Einbeziehung in der Bibel, mit seinen Bildern und klaren Beschreibungen des Endes der Welt besprochen worden und veranschlagen worden.

Kurz gesagt konzentriert sich das alte Testament auf die Geschichte der Juden, während das neue Testament auf Jesus Christus und die Geburt des christlichen Glaubens sich konzentriert. Das neue Testament zeigt immer, wie der Gott des alten Testaments seine redemptive Arbeit in der Person des Jesus Christus abschloß, die starb, um für die Sünden aller Menschheit zu büßen. Die Bibel hat westliche Kultur zu seinem Kern durchdrungen, eine Grundlage der Literatur und der Geistigkeit ist.

Während Juden glauben, ist der Messiah nicht noch, zu den Christen, das alte Testament wird verbunden unentwirrbar mit dem neuen Testament gekommen. Das neue Testament ausdrückt als Versprechung die Folgerung des alten Testaments einer Rettung, die für alle Menschen gratis ist.