Was ist ein minimaler Tag?

Ein minimaler Tag ist ein kürzerer Tag, der häufig Teil vieler schools’ Schulewochen ist. Die Verkürzung von einem Schultag wird gewöhnlich getan, weil Schulen durch ihre Bezirke und ihre Zustände Gesetze gegeben werden, um einen bestimmten Betrag Anweisungsminuten pro Woche zu treffen. Dieses kann die Wahl verlassen, damit viele Schulen Stunden an einem einzigen Tag verringern und noch diesen Durchschnitt treffen.

Es kann etwas Vorteile zum Haben eines minimalen Tages für Kursteilnehmer, Personal und Lehrkörper geben. Lehrer können die Verlängerung verwenden, Eltern zu treffen, sorgen sich Personalsitzungen, oder Kursteilnehmer zu treffen. Kursteilnehmer können von diesem Modell von dem Erhalten profitieren, auf Leute nicht in ihrem Grad genauer einzuwirken, mit dem sie kooperative Arbeit noch ausüben konnten. Wechselnd können viele oder Kopf nach zu den Schulesorgfaltprogrammen gerade nach Hause gehen und ihre Heimarbeit eher abschließen.

Schulbezirke können hinsichtlich, wie viel Zeit schwanken weg vom Tag, es “minimum.† zu bilden es rasiert wird, das alle von der minuziösen Länge des Restes der Schultage abhängt, und sie kann von den Schulegraden auch abhängen. Highschool konnte kürzere Anweisungsminuteanforderungen als Mittelschulen haben, z.B.

Berechnung zu diesem Punkt ist extrem wichtig. Störung, die Minuten benötigt richtig zu zählen könnte bedeuten, dass Schulen Anweisungsstunden unterschreiten würden, die sie in einer year’s Zeit treffen müssen. Solch ein Ereignis trat in der San- Bernardinografschaft in Kalifornien, 2009 auf. Da der Bezirk, der Minuten am minimalen Tag, Schulkinder richtig berechnen nicht gekonnt wird, 34 weitere Tage im Klassenzimmer verbringen und nicht fangen ihr Sommer bis das Anfang August, gerade einige Wochen an, bevor Anweisung wieder wieder aufnehmen würde. Der Bezirk, zwar traurig für den Fehler, war in einer Bindung, weil das Nicht können Anweisungsminute- und -tagesgesamtmengen treffen sehr große Verkleinerungen in der Zustandunterstützung zu jeder Schule ergeben haben würde.

Nicht alle Leute sind Fans des minimalen Tages. Eltern, die ihre Zeitpläne ordnen, um ihre Kinder pro Woche auf einmal aufzuheben, können es finden anzufechten, um eine andere Anordnung während eines einzigen Tags jede Woche zu benötigen. Kinder können Eltern in dieser Hinsicht entgegensetzen, da irgendeine Verkleinerung in der Schulezeit, einer normalerweise ungefähr Stunde, als Segen und nicht Fluch an geschaut werden kann. Einige schlagen minimalen Zeitplan des Endes Tagesund anstatt verringern Tage der Anweisung vor. Gleichwohl gerade da sind es minimale Stundenanforderungen pro Schulewoche gibt, dort auch minimale Tagesanforderungen pro Schuljahr, so dieses durchführbare Anordnung isn’t immer.

Minimaler Tag wird gewöhnlich als unterschiedliches als letzte Zeitplantage angesehen. Wenn Kursteilnehmer neigen, Sekundarschule und Highschool zu betreten, können sie zwei bis drei Tage Schlüsse am Endpunkt jedes Semesters haben. Dieses darf Lehrer komplettere Tests geben, die länger dauern, damit Kursteilnehmer abschließen.