Was ist ein weißer Elefant?

Ein weißer Elefant ist etwas, den teuer ist beizubehalten und schwierig, loszuwerden. Gewöhnlich sind die weißen Elefanten auch selten und sehr die Wertsache und erschweren die Situation für ihre Inhaber. Jede mögliche Zahl von Sachen kann ein weißer Elefant, von einem prachtvollen Haus zu einer extravaganten Halskette sein. Der Ausdruck angespornt sogar eine Form des Geschenkaustausches, einen Geschenkaustausch des weißen Elefanten n, in dem Leuteversuch loszuwerden ihre weißen Elefanten, indem er andere Leute fand, die sie wünschen konnten.

Entsprechend Legende hat das Konzept des weißen Elefanten seine Wurzeln in Südostasien. Historisch betrachteten Südostasiaten den weißen Elefanten als glücklich, weil ein weißer Elefant angenommen zur Mutter des Buddha-Rechtes vor seiner Geburt, sie mit einer Blume des heiligen Lotos darzustellen erschien. Der weiße Elefant darstellte Reinheit und Wissen nd, und weil diese Tiere sehr selten waren, sollte der Anblick eines weißen Elefanten glücklich sein.

Einige asiatische Monarchen aussuchten aktiv weiße Elefanten, weil, sollte einen weißen Elefanten besitzend, Wohlstand und Glück übermitteln, und vorzuschlagen nd dass die Lehre und gerade klug war. Da Albinoelefanten nicht genau auf Bäumen wachsen, hatte nicht jeder Monarch Zugang zu einem weißen Elefanten, zum der Monarchie zu segnen, während andere die mehrfachen Elefanten hatten, zum von zu wählen.

Angenommen anbieten Monarchen Geschenke der heiligen weißen Elefanten ihren Höflingen n. Die Elefanten waren von der Arbeit wegen ihres heiligen Status ausgenommen, und sie konnten nicht weg verkauft werden, geschlachtet werden oder gegeben werden. Für ihre Inhaber waren weiße Elefanten extrem teurer Besitz, und obwohl sie wertvoll waren, konnten sie ein Fluch sein mehr als ein Segen.

In einigen Versionen der Geschichte, geben Könige den Höflingen weiße Elefanten, die aus Bevorzugung, mit dem Ziel des Zugrunde richtens und der Demütigung der Empfängers des Geschenks heraus gefallen. In anderen Geschichten beabsichtigt der weiße Elefant als Geschenk des echten Goodwills, zu bevorzugten Mitgliedern des Gerichtes oder zu ihren Familien. In jedem Fall eingetragen die Legende des weißen Elefanten allgemeinen Jargon en, und als europäische Forscher die Region eintrugen, eingeführt sie zum Konzept t.

Eins der klassischsten Beispiele eines weißen Elefanten ist ein großes Landhaus. Solche Häuser sind gewöhnlich extrem teuer beizubehalten, aber sehr schwierig zu verkaufen, weil mögliche Kunden gegen das Nehmen auf der Arbeit und den Unkosten beständig sein können. In den Kulturen, in denen, solch ein Haus zu besitzen ein Zeichen von Sozialstatus ist, können Mitglieder einer Familie zugrunde richten, um das Haus zu halten, wie im Falle einiger englischer Familien und ihrer prächtigen Häuser zu gehen. Eine Antwort zu diesem Problem in den Regionen, in denen große Landhäuser angesehen, da kulturelle Kunstprodukte die eröffnung Privateigentümern zu den periodischen Ausflügen, Schmierfilmbildung und andere Ereignisse ist, wenn die Familie das erworbene Einkommen verwendet, um das Haus und den Boden beizubehalten.