Was ist eine Waldorf Ausbildung?

Die Waldorf Ausbildung basiert auf einer einzigartigen Philosophie der Ausbildung entwickelt von Rudolph Steiner. Die Waldorf Schule darauf abzielt, “the Herz, die Hände und den Kopf, † zu erziehen in der Theorie, einem Kind erlaubend, als Ganzes Person zu entwickeln. Die Waldorf Ausbildung ist die größte unabhängige Ausbildungsbewegung in den Vereinigten Staaten und im Europa mit über 900 Schulen die Waldorf Methoden z.Z. unterrichtend.

Waldorf Philosophie basiert nach dem Glauben, dass Kinder verschiedene Sachen gut in bestimmten Stadien der Entwicklung erlernen, wenn ihre Geistigkeit, Intellekt und körperlichen Fähigkeiten in der Melodie mit den Informationen sind, die ihnen vorgelegt. Z.B. anders als traditionelle Kindergärten über den Vereinigten Staaten, unterrichtet Waldorf Kindergarteners nicht zu lesen. Stattdessen unterrichtet ihnen Poesie, Geschichten und Volklegenden, welche die Grundlage für entwickelnde Lesefähigkeiten entsprechend der Waldorf Philosophie sind. Kinder ausgesetzt nicht der schriftlichen Sprache bis das Alter von sechs oder von sieben en. Kinder, die in Adoleszenz auftauchen, dargestellt mit altgriechischer und römischer Geschichte wegen des Glaubens te, dass Adoleszenz intensiven inneren Tumult gegenüberstellen und widersprechen. Das griechische und römische Thema ist in der Harmonie mit dieser Änderung.

Die Waldorf Ausbildung abgestimmt in hohem Grade zu den Entwicklungsnotwendigkeiten der Kinder am spezifischen Alter n. Jedoch mit.einbezieht der Lehrplan für Kinder gleiche Anweisung in die Künste, in die Musik, in die Fremdsprache und in den Akademiker im Vergleich mit einem Fokus auf Akademiker in kurzes “specials† in der traditionellen Ausbildung nellen.

Vor allem setzt die Waldorf Philosophie der Ausbildung ein starkes Hauptgewicht auf nicht Konkurrenz, Respekt für Natur und andere Menschen. Kinder angeregt stark, ihre Kreativität zum vollsten zu entwickeln n und für selbst als Einzelpersonen kritisch zu denken. Die Waldorf Ausbildung beibehält auch ch, dass Kinder viel der Zeit, zu bewegen und des Spiels benötigen. Jeder Morgen aufwenden die Kinder das eurhythmy Zeithandeln my. Eurhythmy ist die Kunst der Bewegung, die zusammen mit der Rezitation des Verses erfolgt.

Absolvent der Waldorf Schulen neigen im Allgemeinen, ihre traditionsgemäß geschulten Gleichen auf standardisierten Tests an Leistung zu übertreffen. Dieses ist, weil Kursteilnehmern die Themen unterrichtet, die eingehend sind und konzentriert auf eine Lektion für drei bis fünf Wochen. In diesen Lektionblöcken überprüft das Thema traditionsgemäß aber auch von anderen kritischen Winkeln d.h., für seine Sozialkonsequenzen, philosophischen Wert etc.

Die Philosophie von Rudolf Steiner, der die Basis für die Waldorf Methode der Ausbildung ist, geschätzt in hohem Grade von den bemerkenswerten Psychologen und von den Soziologen wie Jean Piget, der diese Methoden in sein Modell der Kindentwicklung enthielt. Einige berühmte Waldorf Absolvent mit.einschließen Schauspielerin Jennifer Aniston, Julianna Margulies, Kenneth Chenault und Sandra Bullock.