Was sind Fantasie-Romane?

Ein Fantasieroman ist ein Genre der Literatur, die fantastische Elemente kennzeichnet. Die Geschichten, die in diesem Genren kennzeichnen kategorisiert werden häufig, mythologische Geschöpfe und Magie. Abhängig von der Art von subgenre, das der Roman, die Einstellung der Geschichte ist, kann in einem wechselnden Universum, im letzten oder sogar im Geschenk sein. Der Universalfaktor in allen diesen Geschichten ist jedoch die Tatsache, dass die Ereignisse, die in der Geschichte geschehen, nicht im realen Leben geschehen konnten. Dieses trennt drastisch Fantasie von anderen Formen der Erfindung.

Romane sind Stücke Erfindung, die in der Länge als andere Formen der Literatur länger sind und in Prosa geschrieben werden. So sind sie von den Kurzgeschichten durch ihre Länge, von den Gedichten durch ihre Prosa und vom Non-fiction durch ihre Erfindung bemerkenswert. Fantasieromane werden und anderen Formen der Literatur wegen des Aspekts der Fantasie in ihnen differenziert zwischen. Die Buchstaben und die Einstellungen eines Fantasieromans umfassen normalerweise ein Element von Magie oder von übernatürlichen. Zusätzlich kann es ein mythisches Geschöpf wie ein Drache, Fee oder Elf auch kennzeichnen.

Einige subgenres der Fantasieromane existieren, einschließlich hohe Fantasie, dunkle Fantasie und komische Fantasie. Hohe Fantasie wird allgemein durch guten Fighting gegen Übel gekennzeichnet. Ein Beispiel dieser Art der Erfindung ist J.R.R. Tolkien’s Lord der Ringe. Dunkle Fantasieromane schließen normalerweise Elemente der Grausigkeit ein. Komische Fantasie ist eine Form der Fantasie, die Stimmung miteinbezieht.

Einstellungen in den Fantasieromanen können abhängig von dem subgenre des Romans drastisch schwanken. Hohe Fantasie findet normalerweise in einer wechselnden Welt statt. Jedoch können andere Formen der Fantasie in einer modernen Einstellung, die Vergangenheit, die Zukunft oder in einem wechselnden Maß stattfinden. Einige Formen der Fantasieromane finden in den mittelalterlichen Zeiten statt. Ein anderes subgenre, städtische Fantasie, findet in einem zeitgenössischen setting– entweder real oder im imagined– statt und kennzeichnet fantastische Ereignisse oder Leute.

Das Fantasiegenre ist zu den Zukunftsromanen eng verwandt. Jedoch sind sie technisch unterschiedlich. Während beide Ereignissen oder Plätzen miteinbeziehen, die nicht haben und möglicherweise nicht existieren können, die Zukunftsroman-Gebrauchwissenschaft, zum dies zu tun. Das heißt, in der Theorie, konnten Zukunftsromane mit der korrekten Technologie geschehen. Trotz der Unterschiede sind die zwei Genren allgemein das gesetzte together– manchmal sogar zusammengefasst in die gleiche Kategorie.

atürliche Schönheit zu erhöhen. Schließlich wird die Klarheit des Diamanten überprüft. Klarheit ist nicht für fantastische Diamanten so wichtig, wie sie für freien Raum eine ist, aber eine hohe Anzahl Einbeziehungen wertet den Stein ab.