Was ist Betavoltaics?

Betavoltaics ist eine Weise des Erhaltens gewöhnlich, bewegliche Elektrizität aus dem organischen Prozess des radioaktiven Zerfalls heraus. Radioaktive Elemente heraus in der Welt sind immer, freigebend verfallend und Elektronen. Da Elektrizität gerade ein Strom der Elektronen ist, die in die gleiche Richtung reisen, geschaut Experten in der Energietechnologie lang zu diesen Elementen, um eine leistungsfähige, sichere, langlebige, umweltfreundliche und kleine Alternative zu anderen Batterieanlagen zur Verfügung zu stellen, die Energie liefern.

Alle wir verstehen das beständige Modell eines Atoms, wenn der Kern durch eine Wolke umgeben, der Elektronen, die kommen oder gehen können. Aber bestimmte Arten der Elemente, genannt radioaktive Isotope, benehmen ziemlich anders als im Laufe der Zeit. Diese Isotope, wie „schwerer“ Wasserstoff oder molybdenum-100, durchlaufen einen dynamischen benannten Prozess Verfallen nten. Der Kern „verfällt,“ mit dem Ergebnis eines weniger Neutrons und eines weiteren Protons und so auf einmal freigibt ein einzelnes Elektron mal. Diese Elektronen haben eine mittlere Menge Energie, also genannt sie Betapartikel im Vergleich mit Alphateilchen der niedrigeren Energie und sehr energiereichen Gammastrahlen (Röntgenstrahlen).

Betavoltaic Technologie vorspannt diese Streuelektronen als Quelle der elektrischen Energie en. Eine Maßeinheit, die weg vom betavoltaics arbeitet, muss ein passendes radioaktives Isotop sowie ein anderer Bestandteil enthalten, der einen Halbleiter genannt, der bei der Verlegung der einzelnen Elektronen in Elektrizität hilft. Obgleich betavoltaics für Dekaden theoretisiert worden, gewinnt es jetzt in der praktischen Popularität als Weise des Produzierens sehr leistungsfähig, die sehr langlebigen Batterien, die „Kern“ Batterien mit einem Spitznamen gebelegt.

Es gibt einige Herausforderungen, welche die Entwickler des zuverlässigen betavoltaics treffen. Z.B. manchmal resorbiert das Isotop jene sich hin- und herbewegenden Elektronen, also sind sie nicht mehr frei, Elektrizität zu werden. Dieses konnte gelöst werden, indem man spezielle Halbleiter aus Silikon heraus entwickelte. Zweitens kann das Isotop mit dem Halbleiter auf eine nutzlose Art reagieren, die ihn weniger leistungsfähig bildet. Auch die Zerfallrate kann zu langsam sein, anzutreiben großes alles, wie ein Raumschiff.

Sie ist fast als wichtiges, zu erklären, welches betavoltaics nicht, ist im Vergleich mit, was es ist. Betavoltaics hat nichts, mit der Weise zu tun, der Kernreaktoren Elektrizität in den riesigen Kraftwerken produzieren. Kernreaktoren müssen massive Kernreaktionen, wie Spaltung und Schmelzverfahren zwingen, um Energie aus sehr instabilen Elementen heraus zu produzieren. Betavoltaics ist jedoch nicht eine verkleinerte Version eines Kraftwerks, das innerhalb einer Batterie passen kann. Es ist eine völlig andere Technologie und sollte nicht mit den Gefahren oder dem Geheimnis anderer Atomenergie verwechselt werden. Es gibt vermutlich keinen radioaktiven produzierten Abfall und zweifellos keine Drohung des Kerneinschmelzens.