Was ist Fahrzeugunfall-Rekonstruktion?

Die Wissenschaft der Untersuchung und des Analysierens von Trägerzusammenstößen bekannt als Fahrzeugunfallrekonstruktion. Sein Zweck ist, festzustellen, was zu einem Unfall, einschließlich die Rolle der Fahrer, des Trägers, der Fahrbahn und der Wetterbedingungen verursachte oder beitrug. Rekonstrukteure, Leute, die Fahrzeugunfallrekonstruktion durchführen, werden häufig von den Vollzugsbehörden beschäftigt, um die Ursache eines Unfalles aus dem selben Grund festzustellen oder von den Personenschadenrechtsanwälten oder von den Versicherungsgesellschaften.

Fahrzeugunfallrekonstruktion verwendet die Grundregeln der Technik sowie die Gesetze von Mathe und von Physik, wenn sie einen Zusammenstoß analysiert. Der Forscher besucht die Szene des Unfalles und erfasst so viel physischen Nachweis, wie möglich, wie Abstände von der Auswirkung zum abschließenden Ruheplatz und zu den Längen der Gleitermarkierungen. Er oder sie interviewen auch alle vorhandenen Zeugen zum Zusammenstoß, einschließlich die Fahrer und die Passagiere, wenn sie nicht tödlich verletzt wurden. In den meisten Fällen leitet der Forscher auch eine vollständige Prüfung der Träger, um alle defekten Teile innerhalb der Träger selbst durchzustreichen.

Eine Unfallrekonstruktion beginnt normalerweise an der Szene des Unfalles, in dem Maße von den Sachen wie dem abschließenden Ruheplatz der betroffenen Träger genommen werden, der Punkt der Auswirkung und aller möglicher Gleiter oder Hohlmeißelmarkierungen. Diese Maße werden im Allgemeinen mit hoch entwickelten elektronischen Vermessensinstrumenten genommen. Die Maße, die an der Szene genommen werden, können in ein Computerprogramm dann eingegeben werden.

Ähnliche Maße werden auch von den Trägern selbst genommen. Exakte Maße des Schadens, der durch jeden Träger gestützt wird, helfen, den Unfall neu zu erstellen. Die Daten von den Trägern werden dann auch in das Computerprogramm eingegeben und zwischen dem Aufstellungsortdatum und den Trägerdaten, ist ein Diagramm verursachte Vertretung, wie der Unfall geschah. Wissenschaftliche Grundregeln wie die Erhaltung des linearen Momentums und der Kinetik werden verwendet, um vom abschließenden Ruheplatz der Träger rückwärts zu arbeiten, um festzustellen, wie sie beendeten herauf, wo sie sind.

Die Fahrzeugunfallrekonstruktion ist nicht an diesem Punkt komplett. Sobald das ganzes vorhandene Datum erfasst worden ist, verursachte ein Computerdiagramm, die interviewten Zeugen, und die gänzlich kontrollierten Träger, eine Zusammenfassung werden hinsichtlich der Ursache oder der Ursachen des Unfalles gezeichnet. Dieser Abschlussbericht kann als Beweis in einer Strafverfolgung oder in einem Zivilprozeß verwendet werden. hängen kriminelle und Zivilprozesse häufig von den Resultaten einer Fahrzeugunfallrekonstruktion ab und benennen häufig auf dem Forscher, der den Report vorbereitete, um an einem Versuch betreffend die Ursache des Unfalles zu bezeugen.

können zu der Zeit des Kaufs teuer scheinen, aber sie können für selbst gut zu lang zahlen nicht, nachdem sie gepasst sind.