Was ist Viererkabel-Bandwi-c$fi™?

Viererkabelband Wi-Fi™ ist eine drahtlose Technologie, die Kommunikationen in vier verschiedenen Frequenzbändern auf der gleichen Vorrichtung stützt. Viele Regionen der Welt verwenden einige einzigartige Frequenzbereiche für ihre Handysysteme. Die vier allgemeinsten Bänder umfassen die meisten Netzen der Welt. Viererkabelbandtechnologie ist zu Global System für Netze der Mobilkommunikationen (G/M) spezifisch. Sie wird häufig von den Geschäftsreisenden verwendet, um Kommunikationen und dem Durchstreifen in den verschiedenen Ländern mit dem gleichen tragbaren Gerät zu ermöglichen.

Ein G-/Mviererkabelbandtelefon kann irgendwelche der Frequenzbänder verwenden, für die es in einem G-/Mnetz bestimmt ist. Zwei der allgemeinen Viererkabelband Wi--Fi™Frequenzbereiche, die den größten Bereich abdecken, sind 850 und 1900 MHZ (MHZ). Diese Bänder sind in Nord-, in zentralem und in Südamerika am meisten benutzt. Die anderen zwei häufig benutztesten G-/Mstrecken sind 900 und 1800 MHZ. Sie umfassen viel des Restes der Welt, wenn 900 MHZ das am meisten benutzteste sind, der zwei.

Jedes Viererkabelband Wi--Fi™frequenzband enthält wirklich zwei Strecken. Das 850 MHZ-Band verwendet 824 bis 849 MHZ uplink bei der Benutzung von 869 bis 894 MHZ zum Downlink. Der Uplink für das 1900 MHZ-Band ist 1850 bis 1910 MHZ und der Downlink ist MHZ 1930 bis 1990. Der Downlink für das Band 900 MHZ-G/M ist 935 bis 960 MHZ, während der Uplink 890 bis 915 MHZ ist. Für das 1800 MHZ-Frequenzband ist 1710 bis 1785 MHZ der Uplink und 1805 bis 1880 MHZ ist der Downlink.

Bewegliche Telekommunikations-Systems (UMTS)allgemeinhinnetze benutzen einige der gleichen 14 Frequenzbänder, die G/M tut. Viele Mehrband-UMTS-Telefone arbeiten mit G-/Mnetzen, aber nicht umgekehrt. Einige Vielfachbetriebstelefone stützen UMTS und Viererkabelband Wi-Fi™ G/M auf den gleichen Frequenzbändern. Japan und einige andere Länder stützen nicht G-/Mnetze überhaupt.

Tri Bandtechnologie stützt nur drei verschiedene Frequenzbänder auf der gleichen Vorrichtung. Das Land, in dem das Telefon gekauft wird, stellt normalerweise fest, welches drei Frequenzen enthalten sind. Z.B. stützt ein Tri Band G-/Mtelefon von Nordamerika im Allgemeinen die allgemeinen Amerika-Frequenzen von 850 und 1900 MHZ. Es schließt häufig 1800 MHZ als das dritte Frequenzband ein und stellt begrenzte Abdeckung im Rest der Welt bereit. Demgegenüber kann ein europäisches Telefon die lokalen 900 und 1800 MHZ-Bänder sowie 1900 MHZ stützen, um andere Regionen teilweise zu umfassen.