Was ist Xolair®?

Xolair® oder omalizumab, ist eine Einspritzung, die benutzt wird, um die Asthmaangriffe zu verringern, die durch Allergene wie Blütenstaub ausgelöst werden. Er ist in der Drogekategorie, die monoclonal Antikörper genannt wird, die die Tätigkeiten der natürlichen Substanzen im Körper blockieren, die zu den Asthmaangriffen beitragen. Doktoren geben Patienten eine Einspritzung gewöhnlich unter der Haut alle zwei oder vier Wochen in ihrem Büro. Xolair® kann lebensbedrohende allergische Reaktionen verursachen und das Risiko bestimmter Krebse und der parasitschen Infektion erhöhen.

Patienten 12 Jahre alt und älter, um um wem die Erfahrung, die zu den strengen Asthmaangriffen hartnäckig und gemäßigt ist, nach der Inhalierung der Allergene wie Staubscherflein, Haustier Dander oder Blütenstaub kann, ihren Doktor nach dem Nehmen von Xolair® bitten, wenn steroid Inhalatoren nicht ihrem Zustand helfen. Die Einspritzungen verhindern, dass Immunoglobulin E oder IgE, im Körper Asthmaangriffe auslöst. Obgleich Xolair® die Zahl Angriffen senken kann, leidet ein Patient, es kann nicht verwendet werden, um einen Angriff zu stoppen, der bereits begonnen wird.

Doktoren mischen Xolair® Puder in eine flüssige Form und üben bis drei Einspritzungen zu den Patienten jede andere Woche oder einmal im Monat, abhängig von der Schwierigkeit des Zustandes des Patienten aus. Patienten sollten im Büro des Doktors für eine Weile nach einer für eine ernste allergische Reaktion überwacht zu werden Einspritzung bleiben, obgleich diese Reaktionen auch auftreten können einige Stunden später. Zeichen einer Allergie zu Xolair® umfassen Bienenstöcke, wheezing, die atmende Mühe, schnell oder langsamer Impuls, Angst, geschwollene Zunge oder Kehle und Übelkeit. Allergische Reaktionen können geschehen, selbst wenn der Patient Einspritzungen für eine lange Zeit ohne irgendwelche Komplikationen empfangen hat.

Das Nehmen von Xolair® kann zu ein höheres Risiko des Prostata-, Brust-, Haut- und Parotiskrebses, sowie Hookworm-, Spulwurm- oder whipworminfektion in den geographischen Bereichen führen, in denen diese Parasiten allgemein sind. , vor dem Beginnen der Einspritzungen, Patienten sollten diese Risiken mit ihrem Doktor besprechen und informieren auch ihren Doktor, wenn sie zu irgendwelchen Medikationen allergisch sind. Doktoren sollten auch wissen, wenn Patienten schwanger oder stillend nehmend sind, empfangend andere Allergieschüsse oder irgendeine andere Verordnung oder im Freiverkehr gehandelten Medikationen.

Xolair® kann die temporären und milden Nebenwirkungen einschließlich die Ohrschmerz, gemeinsame Schmerz, Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, der Haarverlust verursachen, itching und am Einspritzungaufstellungsort stechen oder Rötung. Andere Nebenwirkungen umfassen obere Atmungsinfektion, Vireninfektion und Sinusitis. Wenn überhaupt von diesen Symptomen oder von Bedingungen werden ausgedehnt oder werden, Patienten sollte ihre Doktoren informieren streng.

XM Radiobeginnen mit $12.95 USD pro Monat, zahlende Vierteljahresschrift. Die Rate fällt, wenn der Vertrag während eines längeren Zeitraums ist, wenn ein dreijähriger Vertrag weniger die größten zieht Sparungen, von fast drei Dollar pro Monat. Extraradios kosteten eine Zuschlagsgebühr. Wenn Sie Radionur on-line XM fordern, können Sie den strömenden Service 24/7 für $7.99 pro Monat erhalten. Merken, dass Preise abhängig von Änderung sind.