Was ist der Unterschied zwischen Dioden, Anoden und Kathoden?

Eine semiconductive Diode ist ein grundlegender Bestandteil einer großen Anzahl elektrischer Systeme. Diese Bestandteile haben zwei Anschlüß-ein, die Elektrizität einläßt und einen, der sie heraus lässt. Dieses Prozessarbeiten im One-way; wenn ein Anschluss Elektrizität einläßt, ließ er doesn’t Energienrückseite durch. Die Kathode ist das Teil einer Diode, die Energie erlaubt, heraus zu fließen, und eine Anode ist das Teil, das sie innen fließen lässt. Es ist die Kombination dieser zwei Elemente, die die Diode arbeiten lässt.

Der körperliche Aufbau einer Diode unterscheidet sich etwas gegründet auf dem Grund für seinen Gebrauch, aber bestimmte Faktoren bleiben die selben. Die Diode hat zwei Anschlüß, eine Kathode und eine Anode, die durch eine kleine Menge semiconductive Material angeschlossen werden. Dieses Material ist gewöhnlich Silikon, aber eine große Auswahl der verschiedenen Materialien kann benutzt werden. Die gesamte Versammlung wird in einer Glas- oder Plastikbedeckung umgeben. Dioden können jede mögliche Größe sein und während das meiste Dioden aren’t, das sehr groß ist, sie klein fast mikroskopisch sein kann.

Die Anode lässt Elektrizität ein. Dieser Anschluss erhält seinen Namen von den negativ - belasteten Anionen, die in Richtung zu ihm während einer allgemeinen elektrochemischen Reaktion sich bewegen. Die Gebühr der Anode unterscheidet sich gegründet auf der device’s Funktion. Wenn die Vorrichtung Energie verwendet, ist die Gebühr negativ, und wenn sie Energie bildet, ist seine Gebühr positiv. Diese Polaritätsverschiebung lässt Elektrizität vom Anschluss richtig fließen.

Eine Kathode ist im Wesentlichen das Entgegengesetzte einer Anode. Die Kathode erlaubt Energie, aus der Vorrichtung heraus zu fließen. Dieser Anschluss erhält seinen Namen von den positiv-belasteten Kathoden, die er während einer Reaktion anzieht. Wenn eine Vorrichtung Energie verwendet, ist die Kathode positiv, und sie ist negativ, wenn sie Energie erzeugt.

Das Material mitten in einer Diode ist ein Halbleiter. Halbleiter sind Materialien, dass don’t Führungselektrizität einen Standardleiter mag, aber don’t ihn mögen eine Isolierung verhindern. Diese Materialien passen in-between und haben sehr spezifische Eigenschaften, wenn Elektrizität sie durchfließt. Die Majorität der massenproduzierten Dioden benutzen einen Silikonhalbleiter, aber eine, die vom Germanium gebildet werden, sind nicht selten.

Seit ihrer Erfindung Ende der 1800s, grundlegendes Dioden haven’t sehr viel geändert. Die Materialien, die benutzt werden, um sie verbessert haben zu lassen, und der grundlegende Entwurf ist viel kleiner geworden, aber das ist wirklich alle, die geändert hat. Weder ist die Grundregeln, zum sie zu bilden noch ihr Entwurf zu der ursprünglichen Kreation viel unterschiedlich.

Die größte Innovation mit Dioden ist in den wechselnden Versionen, welche die Anfangserfindung anspornte. Es gibt Dutzende der verschiedenen Arten der Dioden, die alle etwas anders als bearbeiten. Diese verschiedenen Dioden haben alle Art der zusätzlichen Funktionen über hinaus -heraus in den Methoden der grundlegenden Form. Sie reichen von der Tunneldiode, die an eine Quantenskala zur lichtemittierenden Diode laufen lässt, die (LED) als Lichtquelle in vielen moderne Elektronik benutzt wird.