Was ist ein Antennen-Messinstrument?

Ein digitales oder analoges Antennenmeßinstrument bekannt manchmal als Verhältnismeßinstrument der stehenden (SWR) Welle. Diese Hand- oder besteigbaren Signalmeßinstrumenthilfsmittel, wenn eine Antenne abgestimmt. Eine Antenne überträgt seine elektromagnetische Strahlung (EM) gleichmäßig nicht in jede Richtung; sie muss auf optimale Leistung eingestellt werden. Dieses messbare Größenmuster bekannt als seine Feldstärke oder empfangenes Signalniveau.

Wenn man eine Antenne für einen Jedermann-Funk oder anderen Lautsprecherempfänger ordnet, ist es wichtig, abzumessen, wie viel Signal übertragen und empfangen. Ein Antennenmeßinstrument ermittelt und abmißt ein Verhältnis des maximalen Umfanges einer stehenden Welle zum minimalen Umfang n. Es kann eine Nadel, die Aufnahme anzeigt, als Prozentsatz von Gesamtausgangsleistungs möglicherweise sein. Dieses kann Leuten helfen, auszuwerten, wo man Antennen anbringt und wie viel Antenne sie benötigen.

Diese Messinstrumente können die Schwierigkeiten und Störungen herabsetzen, die durch die unsachgemäße Positionierung und falsch angepassten Energiengebrauch verursacht. Ländliche Gebiete können keine Telekommunikationssysteme haben; Stadtgebiete leiden Störungen unter Materialien und Strukturen. Ein richtig entworfenes COLUMBIUM-Antennensystem kann eine zuverlässige Methode der Kommunikation für die Fern- oder beweglichen Positionen zur Verfügung stellen.

Einige Benutzer versuchen, Energie auf ihre Radios über die Verstärker zu erhöhen und aufladen signalisiert möglicherweise über zugelassenen Begrenzungen hinaus en. Ein verhältnismäßig preiswertes SWR Messinstrument und eine annehmbare Antenne zur Verfügung stellen eine nützliche Alternative zu einem Verstärker. Mit einem Ampere können die Störungen, die durch die arme Antennenpositionierung verursacht, noch existieren, während erhöhte Kraftübertragungen vorbei in andere Bänder und in Vorrichtungen verschüttet.werden.

Ein Antennenmeßinstrument erlaubt Maß der abstimmenden Strecken in den Frequenz-MHZ (MHZ). Mit ihm können Benutzer viel Vielzahl der Antennen, wie monopoles, Dipole und Yagis justieren. Die Vorrichtungshilfsmittel in den Maßen von Resonanzfrequenzen und in der Bandbreite der EM-Wellen.

Solche Vorrichtungen ermöglichen auch unpowered Justagen der zusammenpassenden (RF) Netze und der Verstärker der Hochfrequenz. Sie können Widerstände oder Signalverluste feststellen. Messinstrumente können auf Getriebelinien, koaxialen Kabeln und Stummeln auch benutzt werden.

Das Maß, technisch ein Verhältnis von der Spannung zum Abstand, ausgedrückt als Dezibel (dB) pro Millivolt pro Messinstrument lt (dBmV/m) in starken Telekommunikationsgetrieben. In den persönlichen Niederleistungsgetrieben gemessen es wie Dezibel pro Mikrovolt pro Messinstrument (dBµV/m) oder Dezibel bezogen zu einem Milliwatt (dBm).

Typische Antennenmeßinstrumentmaßeinheiten können Kontrollen für Kalibrierung, Feldstärke, Vorwärtsenergie zur Antenne haben und reflektierte Energie von der Antenne. Die Idee ist, zurück zu verringern reflektierte Signal und hält es unter einer roten Zone auf einer Skala. Andere Skalen konnten reflektierte Energie und Spitzenumschlagenergie anzeigen. Die Vorrichtung angeschlossen manchmal durch einen Flecken oder ein Blei zwischen einem Lautsprecherempfänger und einer Antenne d.

Antennenmeßinstrumentvorrichtungen können das optimale Abstimmen, Antennenlänge und die Erdung aufdecken. Platzierungen beeinflussen die Fähigkeit des Systems. Ein Antennenmeßinstrument kann Positionen, Aufzüge oder Gruppierungen besser lokalisieren, und für EM-Feldverzerrungen, wie um einen Träger beheben.