Was ist ein CMOS-Transistor?

Der Ausdruck CMOS steht für höflichen Metallhalbleiter und bezieht eine auf Technologie, die Metalloxide benutzt, um elektronische integrierte Schaltungen sowie die Vorrichtungen zu errichten, die mit dieser Technologie verursacht. Formlos genannt diese Arten der Vorrichtungen häufig Späne oder IC, und einige Leute benutzen den Ausdruck CMOS-Transistor, um auf einen Transistor zu beziehen, der in einer CMOS-Vorrichtung enthalten. Cmos-Vorrichtungen benutzt hauptsächlich für digitale Logikhochgeschwindigkeitsanwendungen wie Computer CPUs, Speicherchips und andere integrierte Schaltungen, die auf digitaler Logik beruhen, um ihre zugewiesenen Aufgaben durchzuführen. Infolgedessen benutzt Transistoren schwer in den CMOS-Vorrichtungen als Schaltungstransistoren, die die Hochgeschwindigkeitsschaltungsbetriebe durchführen, die in den Koinzidenzschaltungen benötigt.

Ein Schaltungstransistor ist eine Vorrichtung, die ein elektrisches Signal unter einen gegebenen Satz Umstände leiten soll, in denen er AN/AUS schält und, indem er so tut, eine logische Funktion durchführt. Ein cmos-Transistor hergestellt von drei Bestandteilen ei: ein Kollektor, ein Emitter und eine Unterseite. Wenn der Transistor ein Signal an seinem Kollektor aber nicht an seiner Unterseite oder seine Unterseite aber nicht seinen Kollektor hat, leitet er nicht ein Signal und Überreste weg. Er anschält nur $ und sendet ein Signal, wenn er ein Signal an seinem Kollektor und an der Unterseite empfängt. Folglich können Transistoren geordnet werden, um zahlreiche logische Funktionen durchzuführen. Diese Vorbereitungen für Transistoren in den CMOS-Vorrichtungen gekennzeichnet als Logikgatter.

Logikgatter kommen in einige Arten wie UND, in NAND ODER, oder NOCH, und abhängig von ihren Auftrag in der CMOS-Vorrichtung, lassen sie auf verschiedene Eingangssignale auf die verschiedenen aber vorhersagbaren Arten reagieren. UND Gatter anschält nur t, wenn es zwei spezifische Signale empfängt. Ein NAND-Gatter anschält nur t, wenn es nicht zwei spezifische Signale empfängt. ODER Gatter einschält, wenn es entweder eins oder beide von zwei spezifischen Signalen empfängt, aber beide gleichzeitig ig. A NOCH Gatter anschalten nur n, wenn es auch nicht nicht von zwei spezifischen Signalen empfängt.

Auf die Transistoren, die in den CMOS-Vorrichtungen benutzt, beziehen einzeln in einigem Weise-allem von, welchen bestimmte Eigenschaften der Vorrichtungen kennzeichnen. Zusammen genannt die Transistoren normalerweise einen Namen, der den Präfix MOS umfaßt, der für Metallhalbleiter steht und die Material- und Aufbaumethode der Vorrichtung kennzeichnet. Die Transistoren in den CMOS-Vorrichtungen sind gewöhnlich Feldeffekttransistoren, und sie ist allgemein zu sehen, dass sie als MOSFETs bezogen.

Auf einem cmos-Transistor kann durch seinen Auftrag der elektrischen Gebühr auch beziehen. Die drei Hauptbestandteile der Transistoren, der Kollektor, Emitter und Unterseite, haben eine spezifische elektrische Gebühr, die entweder bestellt, wie positiv-negativ-positiv oder negativ-positiv-negativ beziehungsweise. Die Ausdrücke N-Art und P-Art sind häufig benutzt, den Auftrag der Gebühr im Transistor zu kennzeichnen. Zusätzlich kann ein CMOS-Transistor als ein PMOS/pMOSFET oder ein NMOS/nMOSFET, mit der ersten Buchstabebestimmung gekennzeichnet, was der Auftrag der Gebühr im Transistor ist. Den Auftrag der Gebühr zu kennen ist wichtig, wenn man anschließt CMOS-Transistoren an andere Stromkreise und im Verständnis, wie sie in gegebenen Arten der Logikgatter arbeiten.