Was ist ein Erschütterungs-Messinstrument?

Ein Erschütterungsmeßinstrument misst Änderungen in den Grundlinienerschütterungsmustern der Maschineriebestandteile. Diese Änderungen können mechanische Störungen anzeigen, die teure Reparaturen ergeben können. Diese Vorrichtungen sind normalerweise Hand und liefern verschiedene Arten der Erschütterungsanalyse, die Aufnahmebeschleunigung, -versetzung und -geschwindigkeit zusammen mit internen Temperaturmesswerten umfassen konnten. Flüssigkristallanzeigen liefern die Messwerte, die im Erschütterungsmeßinstrument als zukünftiger Referenz gespeichert werden oder auf Computer für Bedingungüberwachung gebracht werden können.

Wartungsingenieure können die Erschütterung verwenden, die Werkzeuge für die Überwachung der Kompressoren, der Ventilatoren, der Getriebe und der Pumpen abfragt. Using Erschütterungsmeßinstrumente auf einer regelmäßig zeitlich geplanten Basis, als Teil der Überwachungmaschinerieleistung, alarmiert Personal, wenn die Teile lose oder abgenutzt werden. Viele Erschütterungsmeßinstrumente anzeigen das Erschütterungsmaß der drehenden Motorteile. Einige Vorrichtungen konnten tatsächlichen Kontakt mit dem Maschinenteil erfordern, während andere Informationen neu legen, indem sie Laserstrahlen und reflektierendes Klebeband verwenden. Maß dieser Werkzeuge nicht nur die Menge der Erschütterung aber kann die Zahl Umdrehungen pro Minute auch zur Verfügung stellen.

Erschütterungsmeßinstrumente entworfen häufig, um Messwerte in der user’s Wahl der Maßeinheiten zur Verfügung zu stellen. Versetzungsmaße angezeigt im Allgemeinen in den Zoll oder in den Millimeter r, angezeigt Geschwindigkeitsmaße als Zoll oder Millimeter pro Sekunde r, und Beschleunigungsmaße angezeigt normalerweise entweder in den Füßen oder in den Messinstrumenten pro die Sekunde quadriert t. Bestimmte Modelle des Erschütterungsmeßinstruments liefern Beschleunigungs- und Geschwindigkeitsmaße, während andere Versetzungsmesswerte einschließen.

Versetzung bezeichnet im Allgemeinen Umfang oder den Abstand der Änderung von einem spezifischen Bezugspunkt. Messwerte können durchschnittliche Versetzung oder Höchstniveaus weiter anzeigen. Geschwindigkeit ist die Änderungsgeschwindigkeit Versetzung, und Beschleunigung anzeigt die Änderungsgeschwindigkeit Geschwindigkeit. Erschütterungsmeßinstrumente unterscheiden in ihrer Kapazität, Frequenz zu messen. Versetzungserschütterungen auftreten gewöhnlich in der Niederfrequenzstrecke z-, auftreten Geschwindigkeitserschütterungen normalerweise im Tief zu den Mittelfrequenzstrecken z-, und Beschleunigungserschütterungen auftreten im Allgemeinen überall zwischen dem Tief zu den Hochfrequenzniveaus z-.

Die Frequenzniveaus, die durch ein Erschütterungsmeßinstrument gelesen, gezeigt im Allgemeinen in den Hz (Hz) und in den kHz (kHz). Einige Modelle konnten den gleichen Frequenzbereich für Versetzung, Geschwindigkeit und Beschleunigungserschütterungen zur Verfügung stellen. Teurere Modelle messen normalerweise verschiedene Frequenzbereiche für jede Art Erschütterung. Z.B. können Messwerte für Versetzungsfrequenzen von 10 Hz bis zu 500 Hz, Geschwindigkeitsfrequenzen von 10 Hz bis zu 1 kHz und Beschleunigungsfrequenzen von 10 Hz bis zu 10 kHz reichen.

Bewegungsanalyse erfolgt, indem man gespeicherte Messwerte auf einem Erschütterungsmeßinstrument in Form von den numerischen oder grafischen Anzeigen vergleicht. Einige Maßeinheiten umfassen Computer-Software und andere anbieten wahlweise freigestellte Computerprogramme e. Bringendaten zum computer-gestützten Programm durch ein Übergangskabel erlauben im Allgemeinen Benutzern, Informationen in allen weiteren Einzelheiten auszuwerten.