Was ist ein Haube-Auto?

Ein Haubeauto ist ein Eisenbahnzugauto, das a glassed-in der Dachverlängerung enthält, die eine Haube genannt. Dieses angehobene Glasdach im Haubeauto erlaubt Passagieren, eine 360-Grad-Ansicht der Landschaft beim Reisen zu haben auf den Zug. Verwendet in vielen Konfigurationen von den Speisewagen zum Schlafen und von den Aufenthaltsraumautos, gebaut das Haubeauto besonders für einzelne Eisenbahnfirmen durch einige Hersteller, mit einem des bekanntesten Seins Pullman Company. Mehr eines Aluminiumrahmens mit Doppeltscheibe Glasfenstern als eine tatsächliche Haube, die panoramische Ansicht war teuer beizubehalten, die schließlich Firmen veranlaßte, sie vom regelmäßigen Service an den meisten Eisenbahnlinien zu entfernen.

Zuerst eingeführt in den 1880s, genannt das Haubeauto ursprünglich ein Vogelrahmenauto und benutzt als Besichtigungsauto. Frühe Entwürfe prüften nicht angemessenes der Investition, die durch die Eisenbahn erfordert, sie zu errichten und beizubehalten, und das Haubeauto herausrutschte bald aus Eisenbahntransportopfern schte. In den frühen vierziger Jahren jedoch Eisenbahnhauptleiter, die Passagiere geben möchten, die eine spannende Ansicht der Landschaft anfing, das Haubeauto wieder zu betrachten. Die neuen Haubeautos genannt Vista-Haube von ihrem Entwerfer, Cyrus Osborn, ein Motors-elektromotorischer Abteilungsangestellter.

Der Entwurf für das Vista-Haube Auto genommen zur Chicago-, Burlington-und Quincy-Eisenbahn, die eins seiner Edelstahlzugautos in der Aurora überarbeitete, Illinois, in das erste der Vista-Haube Autos. Das erste der Cyrus-entworfenen Haubeautos genannt die Silber-Haube und geprüft als Bestandteil des DoppelstädteZephyr, ein Passagier streamliner, das durch die Chicago-, Burlington-und Quincy-Eisenbahn zwischen Chicago, Illinois und Minneapolis, Minnesota bearbeitet. Der DoppelstädteZephyr diente Passagiere für 6 Jahre, bis Amtrak die Linie 1971 übernahm.

Verwendet hauptsächlich westlich von dem Fluss Mississipi in den Vereinigten Staaten wegen der niedrigen obenliegenden Tunnels und der Überfahrten im Ostteil des Landes, gab das Haubeauto Passagieren eine gute Ansicht der Landschaft beim Reisen über das Land. Die Sitze in den gewölbten Autos beherrschten bald einen erstklassigen Preis. Die Autos wurden solch ein populärer Zusatz zu den Passagierlinien der Eisenbahnen, die einige Linien wie das Baltimore und das Ohio (B&O) anbrachte Flutlichter zum Äußeren der Autos n, um die Landschaft beim Reisen zu belichten nachts. Z.Z. bereitstellen kanadische Eisenbahnen die Majorität alles Haubeautospielraums auf Besichtigungszügen alles.

eras: wegen des dunkel-farbigen Objektivs, kann eine Person nicht erklären, wenn die Kamera Aufnahme oder nicht ist. Auf diese Art auftreten Haubekameras als ein Abschreckungsmittel as, selbst wenn sie nicht zu der Zeit notieren. Diese Arten der Kameras verwendet allgemein in den Kasinos, Erholungsorte, Bänke, Vorhallen und Museum-sind sind allgemein anerkannt als seiend der bevorzugte Kindermädchennocken.