Was ist ein Smartboard?

Für eine lange Zeit waren Tafeln die Standardmethode des Anzeigens und des Neu legens von Informationen in den meisten Klassenzimmern. Während Technologie voranbrachte, wurde die unordentliche Tafel vom weißen Brett, eine flache, Plastikoberfläche ersetzt, die mit speziellen Markierungen gezeichnet werden oder an geschrieben werden und mit wenig zu keinem Rückstand dann gelöscht werden könnte. Da die Tafel zum whiteboard nachgab, wird das whiteboard durch eine neuere Erfindung, das smartboard ersetzt. Erfunden 1991, ist das smartboard ein digitales whiteboard, das berührungempfindlich ist und von den lokalen Computersystembetriebsmitteln wegläuft. Es ist ein wechselwirkendes whiteboard, das speichern kann und speichert alle mögliche Informationen, die auf es geschrieben wird, sowie ermöglicht dem Benutzer, sich auf die Anmerkungen zu beziehen, die vom Internet oder von anderen Quellen herunterladen werden.

Das Ausdruck smartboard bezieht normalerweise sich eine auf spezifische Marke des elektronischen whiteboard gebildet durch die Firma INTELLIGENTEN Technologien, aber der Ausdruck wird in zunehmendem Maße verwendet, um sich auf jede mögliche Marke des elektronischen whiteboard zu beziehen. Die meisten smartboards haben die gleichen Eigenschaften und erlauben Benutzer zu den Eingangsdaten durch den Gebrauch der Plastikfedern, die keine Tinte, die Hände des Benutzers, eine drahtlose Maus oder Zeigevorrichtung enthalten. Die Software für das smartboard wird auf einen lokalen Computer oder ein Netz geladen, in dem um smartboard-kompatible Software für Gebrauch auf dem Schirm dann ersucht werden kann.

Während das smartboard nicht eine traditionelle Tastatur oder eine Maus verwendet, hat der Behälter, der die digitalen Federn hält, zwei Funktionsmaustasten und erlaubt dem Benutzer, allgemeine Aufgaben wahrzunehmen. Die Federn, die nicht Tinte oder elektronische Bauelemente benutzen, werden programmiert, um anzuzeigen während verschiedene Farben, gewöhnlich Blau, Schwarzes, Rot und Grün. Der Federbehälter enthält auch einen Radiergummi, der an der gleichen Grundregel wie die Federn arbeitet. Weil die Werkzeuge selbst keine elektronischen Bauelemente haben, ist der Federbehälter, was das smartboard veranlaßt, funktionell zu sein. Der Federbehälter fragt die Abwesenheit eines Werkzeugs ab und legt eine Mitteilung zu seinem Prozessor des Host-Computers zum Anfang neu, der Eingangssignale von aufhebt, welches Werkzeug der Benutzer gewählt hat.

Die smartboard Software erlaubt auch Benutzern, eine digitale QWERTY-Art Tastatur oben zu holen, die dann verwendet werden kann, indem man auf die Buchstaben auf dem Schirm zeigt. Diese Eigenschaft ist mit anderen Software-Bündeln häufig benutzt, die für Gebrauch mit dem smartboard, wie Microsoft Windows-oder Linuxpaketen zur Verfügung gestellt werden. Ein smartboard kommt mit seinem eigenen Programm, genannt Notebook, das durch Erzieher in einer Klassenzimmereinstellung allgemein verwendet ist. Die Software lässt Handschrift eingeben, aber hat auch einen Punkt zu anderer in einer Spalte entlang der Seite des Schirmes gespeichert zu werden Information, damit Informationen von einer Vielzahl der Mittelquellen an der Nachricht eines Momentes hochgezogen werden können.

2007 produzierten INTELLIGENTE Technologien und verkauften ihr millionstel wechselwirkendes whiteboard. INTELLIGENTE Technologien hat dreimal da viele digitale whiteboards als ihre Konkurrenten hergestellt und sie die führenden Produzenten von der Technologie gebildet. INTELLIGENTE Technologien ist eine kanadische Firma, Hauptsitz gehabt in Alberta, aber sie haben Satellitenbüros in einigen Ländern, einschließlich die Vereinigten Staaten, das Deutschland, das Japan und das Porzellan. Die meisten smartboards gaben durch diese Firma werden zusammengebaut in Kanada frei.