Was ist ein Trainings-Nautiker?

Ein Trainingsnautiker ist eine Vorrichtung, die Radfahrern mit ihren Schulungsübungen hilft, indem es Positionsbestimmungssystemtechnologie (GPS) einsetzt. In vielerlei Hinsicht ist sie wie ein Minicomputer, der besonders errichtet, um Radfahrern Informationen über Diagramme und ihre persönlichen Trainings zu geben. Die resultierenden Daten können verwendet werden, um Leistung zu analysieren und Bereiche für Verbesserung zu kennzeichnen.

Trainingsnautiker sind wahrscheinlich, mit einem sicheren MikroEinbauschlitz Digital-(microSD) zu kommen, der Radfahrern erlaubt, Diagrammdetails zu laden. Vorbelastete Diagramme können benutzt werden, um zu geben einem Radfahrer mehr Informationen über, denen er oder sie vorangegangen. Zusätzlich können topographische Diagramme außerdem addiert werden, damit nicht für den Straßenverkehr Radfahrer Mittel der Anleitung haben. Radfahrer sind geleistete genauere Richtungen, da mehr Daten auf die Vorrichtung geladen.

Ein Trainingsnautiker kann bei den persönlichen Trainingszielen helfen und Radfahrern Körperdateninformationen geben. Nautiker können Abstand, Geschwindigkeit, Zeit, die Kalorien gebrannt und Höhe messen. Puls-, Rhythmus-, Abfall- und Energienaufstieg eines Radfahrers kann auch geloggt werden. Spezialwerkzeuge wie ein barometrischer Höhenmesser enthalten in die Vorrichtung für Extrapräzision, wenn man diese Reports berechnet.

Diese Vorrichtungen haben auch die speziellen Eigenschaften, die zu ihnen angebracht. Persönliche Daten können gesammelt werden und gespeichert werden, also kann ein Radfahrer die Daten zurückholen und die Vorrichtung programmieren, um gegen während einer Fahrt zu konkurrieren. Ähnlich können Radfahrer die Vorrichtung programmieren, damit sie laufen gegen einen „virtuellen Partner.“ Jederzeit während einer Fahrt, können Radfahrer manuell pausieren die Vorrichtung oder lassen die Vorrichtung automatisch pausieren, wenn sie verlangsamen und stoppen. Der Trainingsnautiker fortsetzt Aufnahmedaten hme, wenn sie abfragt, dass Radfahrer wieder reiten angefangen.

Ein Nutzen Anwendung eines Trainingsnautikers anstelle von einer anderen GPS-ermöglichten Vorrichtung, wie einem Handy, ist, dass der Trainingsnautiker entworfen, damit es während unter Tageslicht gelesen werden kann. Greller Glanz verringert, um schnelle flüchtige Blicke an der Farbe der Vorrichtung genügendes aussortieren zu lassen, Informationen aufzulesen. Anders als einen Handy kann er behindernquellen eines Signals möglicherweise wie Bäume und Gebäude auch nahe halten. Fahrradeinfassungen können die Vorrichtung herstellen, auf ein Fahrrad zu passen, damit es immer zur Verfügung eines Radfahrers steht.

Nachdem eine Fahrt abgeschlossen worden, gegeben Radfahrern die Wahl des Analysierens ihrer Daten. Sie können irgendein tun das persönlich, laden ihre Daten zu einem Netz voll anderer Radfahrer zu den Vergleichszwecken oder benutzen Trainings-Software für Computeranalyse. Wenn Radfahrer beschließen, ihre Daten zu teilen, können sie Kurse, Trainings und Fahrdaten auf andere Vorrichtungen übertragen.