Was ist ein Transistor BC108?

Transistoren wahrnehmen zwei Primäraufgaben r-. Sie verstärken elektronische Signale und auftreten als Schalter en. Ein Transistor BC108 ist ein universeller Transistor, der vom Silikon hergestellt. Der „b-“ Buchstabecode darstellt Silikon lt, und der „c-“ Buchstabecode darstellt Niederleistungstonfrequenz s-. Die Zahlen kennzeichnen das bestimmte Transistormodell.

Während der Herstellung lackiert das reine Silikon, das benutzt, um Transistoren herzustellen, mit anderen Elementen, um das Nulleigentum des Silikons in positives und negatives Material zu ändern. Positiv lackiertes Material beschriftet „P,“ und das negativ lackierte Material beschriftet „N.“ einen NPN Transistor, hat so zwei negative Schichten und eine positive Schicht. Andererseits hat ein PNP Transistor zwei positive Schichten und eine negative Schicht. Der Transistor BC108 ist ein NPN Transistor.

Die Transistorunterseite sitzt zwischen dem Kollektor und dem Emitter. In den zwei Hauptarten der Transistoren, gebildet die Unterseite entweder vom positiven oder negativen Material. Ein NPN BC108 Transistor hat eine positive materielle Unterseite, und der Kollektor und der Emitter sind negative Materialien. Das Entgegengesetzte ist für einen PNP Transistor zutreffend.

Ein Transistordiagramm zeigt die Transistorunterseite als gerade Gerade mit dem Bleisenkrechten zu ihm in der Mitte. Das Diagramm zeigt den Kollektor als Linie, die schräg an die Unterseite anschließt. Der Emitter angezeigt mit einem Pfeil r, der auf die Unterseite für einen PNP Transistor und weg von der Unterseite für einen NPN Transistor zeigt. Einige Transistordiagramme setzten einen Kreis um das Symbol.

Das Anwenden eines Stroms an der Unterseite des Transistors BC108 veranlaßt den Strom, die Unterseite und heraus den Emitter durchzufließen. Der Grundsenderstrom lässt Strom vom Kollektor durch den Emitter fließen. Die zwei Strom hinzufügen zusammen mmen, und das Resultat ist Verstärkung des Stroms, der auf den Kollektor zugetroffen. Dieses ist, wie ein Transistor wie das BC108 ein Signal verstärkt.

Strom kann nicht vom Kollektor fließen, es sei denn der Grundsenderstrom anwesend ist. Schaltungsanwendungen benutzen diesen Transistor BC108, der charakteristisch ist, gegenwärtigen Fluss zu steuern. Transistoren, die anschalten können und weg schnell entsprochen besser für diese Anwendung, als die, die Signale verstärken.

Die Eigenschaften des Transistors BC108 herstellen es einen universellen Transistor mit einigen Eigenschaften verwendbar für Niederleistungsverstärkung auf Frequenzen im Tonfrequenzbereich -. Die Gesamtenergienfähigkeit begrenzt auf 300 Milliwatt in der Standardversion, und das BC108C kann 600 Milliwatt soviel wie behandeln. Die Tonfrequenzbereichbeschränkung vorschlägt z, dass sie gut zu den Anwendungen entsprochen, die Frequenzen auf 20 Hz bis 20.000 Hz begrenzen.

Wenn die Gesamtenergie auf 300 Milliwatt begrenzt, entsprochen der Transistor BC108 nicht für Gebrauch als der Hauptverstärker in einer Ausgangs- oder Autostereolithographie. Eher entsprochen er besser für Niederleistungs-, unkritische Schaltung oder die Energie eines Signals für die Verarbeitung aufzuladen durch einen anderen Stromkreis. Andere Transistoren entsprochen besser für Hochgeschwindigkeitsschaltung oder starke Verstärkung.