Was ist ein VHS-C zum VHS-Adapter?

Video Hauptsystems (VHS)kassetten waren ein populäres Format für beide Handelsfilme und Heimvideos, und die kompakte Version eingeführt zuerst 1982 82. Diese viel kleineren Kassetten bekannt als video Hauptsystemsvertrag (VHS-C) und benutzten das gleiche Material der magnetischen Aufnahme wie regelmäßige VHS-Klebebänder trotz des Seins ein Bruch der Größe. Passend zu diesem Entwurf, ist es möglich, ein VHS-C Klebeband mit einem regelmäßigen Videokassetterecorder (VCR) anzusehen. Im Auftrag dieses, ein VHS-C zum VHS-Adapter vollenden verwendet gewöhnlich. Diese Adapter haben häufig das Aussehen eines regelmäßigen VHS-Klebebandes, aber mit.einschließen einen Schlitz bandes, in den eine VHS-C Kassette gesetzt werden kann.

Die meisten VHS-C Klebebänder hatten eine begrenzte Menge Aufnahmezeit passend zu ihrem kleinen. Dieses bildete sie gut angepasst zum Verbraucherkamerarecordermarkt. Zurzeit als VHS-C eingeführt, profitierten Betamax Kamerarecorder von einem kleineren Formfaktor als ihre VHS-Gegenstücke, während der Hauptnutzen, der durch VHS-Kamerarecorder angeboten, ihre Fähigkeit war, Video zusätzlich zur Aufnahme zu spielen es. Das VHS-C Format zuließ viel kleinere Kamerarecorder beim der Play-backfähigkeiten der größeren VHS-Maßeinheiten auch behalten n.

Die zwei Hauptweisen des Betrachtens eines Videos, das zu einem VHS-C Klebeband notiert, waren, den Kamerarecorder selbst zu benutzen, oder ein VHS-C zum VHS-Adapter zu verwenden. Viele VHS-C Kamerarecorder konnten Video über den Viewfinder spielen, oder ein angebrachter Schirm der (LCD) Flüssigkristallanzeige, zusätzlich zusätzlich anbietenvideo und zu Audio heraus kabelt. Das VHS-C zum VHS-Adapter erlaubte das Play-back eines VHS-C Klebebandes durch einen VCR, ohne die Kamerarecordermaßeinheit anzuschließen. Ein VHC-C Klebeband konnte in den Adapter gesetzt werden und Play-back erlauben auf jeden VHSkompatiblen VCR.

VHS-C zu den VHS-Adaptern ermöglicht durch die zwei Formate using eine identische Art magnetisches Speichermaterial. Jede VHS-C Kassette hat zwei Spulen, von denen eine ein Zahnradrad und das andere ist, von denen zu einer regelmäßigen VHS-Spule identisch ist. Wenn es in einen Adapter gesetzt, gespult das Klebeband heraus, damit es durch einen Regular sortierten VCR lesbar ist. Es fortfährt, von einer Spule innerhalb der VHS-C Kassette abzuwickeln und auf die andere nachher zu wickeln, gerade wie es innerhalb eines VHS-C Kamerarecorders wurde.

Die zwei Hauptarten von VHS-C zum VHS-Adapter sind lediglich mechanisch und batteriebetrieben. Die lediglich mechanische Vielzahl herauszieht das Klebeband die VHS-C Patrone über die mechanische Bewegung der Einfügung der Kassette in den Adapter che. Batteriebetriebene Varianten benutzen einen kleinen Motor, um diese gleiche Funktion zu vollenden. Einmal gespult worden das Klebeband heraus in den Adapter, Arbeit beider Versionen in einer identischen Weise.