Was ist ein roter Dioden-Laser?

Ein roter Diodenlaser ist ein Festzustands- Elektronikbestandteil, der einen intensiven Lichtstrahl des sichtbaren Lichtes mit Wellenlängen von 630 bis 700 Nanometern (nm) im roten Teil des sichtbaren Spektrums produziert. Licht erzeugt, indem man Strom über Halbleitermaterial führt, das Photonen freigibt. Ihr Licht verstärkt durch schnelle Reflexion zwischen den Spiegeln, die indem es angezogene Elektronen aufgeregt sind, umgibt, und der konische Lichtstrahl erhält durch ein Einstellungobjektiv, ein gebogenes Objektiv gerade gerichtet, das helle Strahlen der Diode in die parallelen Linien ausrichtet, die in Richtung zur Unbegrenztheit gezielt. Laserdioden benutzt in der allgemeinen Elektronikausrüstung, Konsumgüter, und Laserlicht darstellt lt.

Rote Diodenlaser-Module erscheinen in den zahlreichen Produkten und in den Technologien. Sie durchführen exakte Maße für Entfernungsmesser akte und lesen Warenbarcodes. Die Vorrichtungen ermöglichen die experimentelle Spektrumanalyse, die in der Physik und in den medizinischen Experimenten verwendet. Dioden sind die lichtempfindlichen Bestandteile, die in alles von Sicherheits- und Verteidigungtechnologien zu Zeiger und Diskettenspieler eingesetzt. Industrien, die Beleuchtungentwurf auch verwenden, haben zahlreichen kreativen Gebrauch für diese ins Auge fallenden Lichtquellen.

Obgleich ähnlich der Technologie, die eine lichtemittierende Diode (LED) produziert, ist ein roter Diodenlaser ein zutreffender Laser. Während es schwieriger ist, eine schmale Linie Emission mit einer Diode zu produzieren, verglichen mit Gas oder Kristalllasern, haben diese Bestandteile einen einfacheren Entwurf und herstellen durch Vergleich en. Lichtstrahlen verstärkt, indem man Raumlänge verlängert; Dioden können für multipliziertes Ausgangsleistungs außerdem gestapelt werden. Parallele Strahlen bilden einen roten Lichtstrahl mit Intensität, die entsprechend seiner exakten Wellenlänge schwankt; Lichtstrahlen näeher an 630 Nanometer erscheinen fünfmal heller als die bei 700 Nanometer. Grüne Laser, durch Vergleich, verwenden 808 Nanometer hell, der durch einen Kristall bis 1.064 Nanometer umgewandelt und dann unten bis 532 Nanometer zusammengedrückt und produzieren einen sogar helleren Lichtstrahl und konkurrieren mit roten Lasern als populäre Wahl für Verbrauchergeräte.

Helium-neon Laser in den Supermarktscannern und in der Krankenhausausrüstung ersetzend, geworden rote Diodenlaser-Bestandteile und billig üblichern. Die meiste Funktion in der 3 bis 5-Milliwatt- (mW)Strecke, zwar Hochenergie Dioden in der 10 mW-Strecke sind vorhanden. StaplungsLaserdiodestäbe können aus mehrereen hundert zu einiges tausend Watt Energie produzieren und können sehr teuer sein. In den Krankenhäusern arbeiten diese Vorrichtungen in computergesteuerter Tomographie (CT) und magnetische Resonanz- Darstellung (MRI)scanner und andere Ausrüstung.

Laser-Energieausgang ist nicht zur Stärke seines sichtbaren Lichtstrahls proportional. Die Helligkeit oder der Farbton eines Lasers anzeigen seine optischen Ausgangsleistungs- oder möglichen brennenden Gefahren nicht dem menschlichen Auge n. Jeder rote Diodenlaser mit einem Einstellungobjektiv, höher einem aufgeführten Ausgangsleistungs- oder Wellenlängen nahe das unsichtbare Infrarotband darstellt grössere Gefahr nd, um Sicherheit zu mustern. Unvollkommenheiten können entstehen wegen der Herstellungsverfahren oder der fehlerhaften Bestandteile; alle Laserstrahlen sollten indirekt kalibriert werden und nie in Augen gezeigt werden. Sie arbeiten auch als Gewehranvisierenlichtstrahlen, also kann allgemeiner Missbrauch andere Gefahren darstellen.