Was ist eine Antennen-Zufuhr?

Die Antennenzufuhr ist die Kombination aller Bestandteile der Antenne, die für die empfangenden und übertragenden Zwecke Hochfrequenzwellen benutzt. Die Antennenzufuhr kann als dieser Teil der Antenne angesehen werden, die vom ersten Verstärker bis zu dem Vorderseiteübermittler im Falle der empfangenden Antenne reicht. In einer übertragenden Antenne kann die Antennenzufuhr als der Teil nach dem letzten Endverstärker angesehen werden. Die Antennenzufuhr einschließt die Funktionen der Umwandlung der Radiowellen in elektrische Signale und des Übermittelns sie den Empfängerbestandteilen e. Im Allgemeinen betrachtet es, ein Teil der Antenne zu sein, die für die Umwandlungszwecke den Radiowellen in die elektrischen Signale und umgekehrt benutzt.

Antennenentwurf sollte gebildet werden Berücksichtigung der maximalen Energienübergangsmöglichkeiten und der Leistungsfähigkeit. Zu diesem Zweck muss der Antennenzufuhrwiderstand mit dem Lastswiderstand zusammengebracht werden. Der Antennenzufuhrwiderstand ist die Kombination des Widerstands, der Kapazitanz und der Induktanz. Zu den maximalen Energienübergangszuständen beide Widerstände sicherzustellen - Lastswiderstand und Zufuhrwiderstand - sollte zusammengebracht werden. Das Zusammenbringen konnte erfolgt werden, indem man die Frequenzanforderungen und die Entwurfsparameter einer Antenne wie Gewinn-, Richtdämpfung- und Strahlungs-Leistungsfähigkeit betrachtete.

Der Zufuhrwiderstand umfaßt zwei widerstrebende Elemente, die der Verlustwiderstand und der Strahlungswiderstand sind. Der Verlustwiderstand ist der Widerstand, der durch die tatsächlichen Bestandteile der Antenne geleistet und der Zufuhrwiderstand der Widerstand ist, der am Eingang der Antenne zum Signal geleistet. So müssen der Verlust und der Zufuhrwiderstand zusammenarbeiten, um eine korrekte Arbeitsantennenzufuhr zu erzielen. Der Strahlungswiderstand ist der Widerstand, der durch die Antenne zur Strahlungsenergie geleistet, oder das heißt, darstellt er die ausschweifende Strahlungsenergie de.

Die Leistungsfähigkeit, der Gewinn und der isotropische Gewinn sind sehr wichtige Betrachtungen im Entwurf der Antennenzufuhr. Die Gesamt-Leistungsfähigkeit der Antenne beschreibt die Verluste am Eingangsanschluß und durch die Antennenbestandteile. Sie erklärt die Reflexion, Übertragung und die dielektrischen Verluste innerhalb der Antenne. Der Gewinn einer Antenne kann als das Verhältnis der Strahlungs-Leistungsfähigkeit zur Gesamtzugeführten Energie angesehen werden. Es ist das Produkt der Strahlungs-Leistungsfähigkeit und -richtdämpfung. Der isotropische Gewinn ist das Produkt der maximalen Leistungsfähigkeit und der Richtdämpfung. Die Polarisation der Antenne ist auch eine sehr wichtige Betrachtung für den Entwurf und die Funktion der Antenne.