Was ist eine Fotozelle?

Eine Fotozelle ist irgendeine einer großen Auswahl der Sensoren, die gegründet auf dem Vorhandensein der hellen oder elektromagnetischen Energie reagieren. Eine Fotozelle kann in vielen verschiedenen Formen, von den Sonnenkollektoren gefunden werden, die Licht benutzen, um Elektrizität, zu den Photoresistors zu erzeugen, die in den Widerstand verschieben, der basiert auf, wie viel Licht anwesend ist. Die Fotozelle ist eine der wichtigsten modernen technologischen Zuführungen und darf eine vollständige Strecke der neuen Technologien verursacht werden.

Eine der allgemeinsten Arten der Fotozelle ist der Photoresistor. Ein Photoresistor ist eine Vorrichtung, die aus einem Halbleiter des hohen Widerstands heraus konstruiert. Wenn genügend Licht den Halbleiter schlägt, aufsaugt es genügende Photonen, denen die Elektronen, die bereits vorhanden sind, genügend zu leitende Energie haben nd und senkt Widerstand. Ein Photoresistor kann sein tatsächlicher irgendein, wie die bildete vom Silikon, in diesem Fall es einen angemessenen Betrag Licht erfordert, den Widerstand zu senken, oder äußere, wenn ein Dopant addiert, um die Menge von Energie musste zu senken eine Reaktion auslösen und in hohem Grade bildete sie - empfindlich.

Photoresistors benutzt in aller Art der Sachen, die reagieren müssen, um auf gewisse Weise zu beleuchten. Etwas Anzeigen, wie die in den Taktgebern, können einen Photoresistor umfassen, um das Gesicht lesbar zu halten, oder zu leuchten wenn Dunkelheit. Viele Straßenlaterne umfassen einen Photoresistor, um sicherzustellen, dass sie automatisch einschalten, wenn das Licht niedrig genug erhält. Nightlights, wie jene vielen Leute halten in ihrem Badezimmer, enthalten auch einen Photoresistor, damit sie nur sind auf, wann es dunkel ist. Der Lichtmesser, der in den meisten modernen Kameras gefunden, ist auch normalerweise ein Photoresistor und hilft, zu messen, wie viel Licht das Objektiv erreicht, um dem Fotografen zu helfen, zu berechnen, welche Blendenverschlußgeschwindigkeit und -blendenöffnung sie benutzen sollten.

Eine andere breit-gesehene Form der Fotozelle ist die Art der Fotozelle bekannt als eine photo-voltaische Zelle oder Solarzelle. Diese verwenden den photo-voltaischen Effekt, in dem Elektronen, wenn elektromagnetische Strahlung die Oberfläche schlägt freigegeben, um Elektrizität zu erzeugen. Diese Elektrizität dann im Allgemeinen gespeichert in einer Batterieanlage und kann als Quelle der erneuerbarer Energie verwendet werden.

Eine anderen Arten Fotozelle richten mehr auf das Messen der spezifischen Arten von Energie. Optische Detektoren z.B. auftreten als vorgerückte Thermometer te. Sie einlassen elektromagnetische Strahlung he und reagieren zur Zunahme der Energie auf Satzarten, die die Zunahme der umgebenden Temperatur genau feststellen können, oder können einfach messen, wie viel Licht die Oberfläche schlägt. Andere Arten Fotozelle, bekannt als kälteerzeugende Detektoren, sind so empfindlich, dass sie benutzt werden können, um das Vorhandensein einer einzelnen kleinen Spitze der elektromagnetischen Strahlung, wie ein einzelner Röntgenstrahl oder ein einzelnes Infrarotphoton zu ermitteln.

Eine der grundlegendsten Arten der Fotozelle ist eine chemische Fotozelle. Dieses ist die Art der Fotozelle gefunden in einer nicht-digitalen Kamera, in Form einer fotographischen Platte, in der das Licht, welches die Platte schlägt, ein Silberhalogenidmolekül veranlaßt, in ein Halogenatom und in ein metallisches silbernes Atom aufzuspalten, die dann benutzt werden können, um ein Bild zu verursachen. Moderne Kameras benutzen ladungsgekoppelte Vorrichtungen anstatt, die eine andere Art Fotozelle sind, um viel das gleiche Resultat zu erzielen, indem sie elektrische Gebühr anstelle von aufspaltensilber bringen.